Unser Bötchen fahrender Ratestar gehört heute zu den bekanntesten Schauspielerinnen Hollywoods. Ob sie damals schon ahnte, dass sie mit einer TV-Serie berühmt werden sollte, die ebenfalls am Wasser spielt?

Sie schaut zwar ein bisschen skeptisch drein, doch eigentlich ist die Kleine voll in ihrem Element. Vier Jahre war sie damals alt, heute zählt das süße Mädchen auf dem Boot 38 Lenze und ist bereits selbst Mutter einer Tochter.

Ab jetzt ist es nicht mehr schwer zu erraten: Das ist natürlich klein Katie Holmes, die hier übers Wasser schippert. Die Schauspielerin war vermutlich so entzückt über ihren Foto-Fund, dass sie ihn direkt auf ihrem Instagram-Account gepostet hat.

#tbt summer days Me at age 4 ☀️

A photo posted by Katie Holmes (@katieholmes212) on

Berühmt durch TV-Serie "Dawson’s Creek"

International berühmt wurde Katie Holmes 1998 durch die TV-Serie "Dawson’s Creek", worin sie die Rolle der Joey Potter verkörperte.

Katie Holmes als Joey Potter mit ihrem On-Off-Lover Dawson, gespielt von James Van Der Beek.

Die eher seichte Teenie-Schmonzette spielte in einer fiktiven Heile-Welt-Kleinstadt an der Küste New Englands.

Fünf Jahre und sechs Staffeln brauchte es, um der damals großen Fanbase zu verklickern, dass Joey und Dawson am Ende doch nicht zusammenkommen. Das war für viele nicht einfach zu verkraften.

Dabei wäre der weinerliche, ständig grübelnde Dawson vermutlich die bessere Wahl gewesen.

Katie lässt sich einfach nicht unterkriegen

Denn wie sich die Ehe später im echten Leben mit Schauspieler Tom Cruise (45) entwickelt hat, samt Scientology-Verschwörungen, Scheidungs-Drama und Sorgerechts-Streitereien um Töchterlein Suri (10), dürfte kaum jemandem entgangen sein.

Doch Katie lässt sich zum Glück nicht unterkriegen und das Schlimmste ist überstanden. Ihrer Schauspiel-Karriere haben die ganzen Hochs und Tiefs jedenfalls keinen Abbruch getan. Ebensowenig wie ihrer tollen Ausstrahlung. (zym)© top.de

Katie Holmes 2016 in Miami, Florida.
Bildergalerie starten

Wer schlummert denn da?

Von Bono bis Beuys, von Kerkeling bis Netzer: Freddy Langer hat sie alle gekriegt. Und zwar dazu, Schlafbrillen aufzusetzen und sich fotografieren zu lassen. Raten Sie mit, wer sich hinter den Masken verbirgt.