Sie wollen es wirklich!

Wenn es nach Robbie Williams (42) und Ayda Field (37) geht, dann starten sie bald ihre eigene Fernsehsendung.

Ein Insider sagte der "Sun", warum dieses Format ein Erfolgsgarant sei: "Robbie hat eine große Fangemeinde und Ayda ist durch ihre Teilnahme an 'Loose Women' sehr bekannt geworden. Sie haben eine enge Verbindung zu ihren Fans, aber sie scheuen sich nicht, sich übereinander lustig zu machen."

Williams vergräbt seinen Kopf in den Brüsten von Barbara Schöneberger.

Robbie Williams und Ayda Fields als Quotenhits?

Angeblich wollen die beiden ihre Unterhaltungskünste im Doppelpack präsentieren. "Robbie weiß, dass Ayda ins Fernsehen möchte und er wollte es auch schon immer ausprobieren. Mit Sicherheit wird das Format durch die Decke gehen."

Im März 2016 trat Ayda Field das erste Mal in "Loose Women" auf. In dem Diskussionsformat unterhalten sich prominente Frauen über Themen wie Politik, Familie und Promi-Tratsch. Zu den Teilnehmerinnen gehörten in der Vergangenheit Frauen wie Katie Price, die britische Schauspielerin und Moderatorin Denise Welch oder Fernsehbäckerin Nadiya Hussain.

Pikante Details über Robbies Liebesleben

Ayda Field gehört inzwischen zur festen Crew der Sendung und gab bereits ein paar interessante Details über ihr Privatleben preis. So wusste sie freimütig zu berichten, dass Sex mit Robbie Williams keine Orgasmus-Garantie sei.

"Rob, es tut mir leid, was ich jetzt sage. Natürlich habe ich meine Höhepunkte schon einmal vorgespielt", erzählte sie in der illustren Damen-Runde. Die Gründe kamen vielen ihrer Geschlechtsgenossinnen bekannt vor: "Ich habe zwei Kinder, bin müde, der Tee wartet und im Fernsehen läuft das Dschungelcamp – ich habe einfach viele andere Dinge um die Ohren."

Was für ein Heidenspaß wäre es, wenn Robbie in so einer Situation zurückfeuern würde. Auch sein skurriler Nachbarschaftsstreit mit "Stairway To Heaven"-Sänger Jimmy Page würde genügend Futter für eine ganze Folge bieten. Wir würden bei der "Robby & Ayda"-Show also ganz sicher einschalten. (jj)  © top.de