Bejubeltes Comeback: Robert Pattinson (30) hatte bei der Premiere seines neuen Films auf der Berlinale Lampenfieber.

Lange war es ruhig um den "Twilight"-Star. Jetzt kehrte Robert Pattinson auf der Berlinale ins Blitzlichtgewitter zurück – und war richtig aufgeregt.

"Oh Gott, mein Herz, das bin ich gar nicht mehr gewohnt", stammelte er auf dem roten Teppich unter dem Gekreische seiner überwiegend weiblichen Fans ins Mikrofon.

Diese Promis statten dem Filmfest in der Hauptstadt einen Besuch ab.

Warum die Frauen immer so ausrasten? Dafür hat er eine einfache Erklärung: "Weil ich etwas geheimnisvolles Böses habe." Aha.

Mit neuem Streifen beim Filmfest

Mit im Gepäck hatte er nicht nur eine neue Frisur, sondern auch einen neuen Film: "Die versunkene Stadt Z". In dem von Brad Pitt (53) produzierten Amazonas-Drama spielt er an der Seite von Sienna Miller (35) und Charlie Hunnan (36).

Zusammen mit seinen Filmkollegen stürzte sich Robert Pattinson später noch ins Berliner Nachtleben. In einer Kreuzberger Bar wurden die Stars bei einem Glas Rotwein gesichtet. (jj) © top.de