Das machen die "Harry Potter"-Stars heute

So ging es für Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Co. nach den Filmen weiter. © spot on news

Harry Potter. Hermine Granger und Ron Weasley - kaum ein Kind des 21. Jahrhunderts kennt diese Namen nicht. Was machen die beliebten Darsteller heute?
Auch Daniel Radcliffe hat seine Rolle als Harry Potter hinter sich gelassen. Er stand im Stück "Equus" nackt auf der Bühne und war zuletzt im Film "Der Kurier – In den Fängen des Kartells" zu sehen.
Emma Watson schaffte den wohl größten Sprung und gehört mittlerweile zu den Topstars in Hollywood. Nach "Die Schöne und das Biest" spielte die einstige Hermine-Darstellerin 2017 zuletzt im Kinofilm "The Circle" mit.
In der Rolle des mysteriösen Severus Snape glänzte Alan Rickman. Auch danach sah man den Schauspieler auf der Leinwand, zum Beispiel in "Eye in the Sky". Im Januar 2016 starb Rickman an einem Tumor.
Maggie Smith ließ es nach einigen Filmen und Theaterstücken deutlich ruhiger angehen. Mit ihren 83 Jahren hat Smith aber auch so ziemlich alles erreicht, wovon Hollywoodstars träumen: Oscars, Golden Globes...
Draco-Darsteller Tom Felton zog nach "Harry Potter" einige lukrative Nebenrollen an Land. Neben seiner Rolle in "Planet der Affen: Prevolution" gehörte er lange zum Hauptcast der Serie "The Flash".
Als Ginny Weasley verdrehte Bonnie Wright Harry Potter den Kopf. Der wirklich große Durchbruch auf der Leinwand blieb ihr aber verwehrt. Seit einigen Jahren arbeitet sie als Model und führt gelegentlich bei Musikvideos Regie.
Matthew Lewis spielte den pummeligen Neville Longbottom. Optisch ist er von der Rolle heute meilenweit entfernt. Schauspielern tut er aber immer noch, zuletzt in dem TV-Drama"Girlfriends".
Die Zwillinge Oliver und James Phelps spielten in den "Harry Potter"-Filmen George und Fred Weasley. Der große Erfolg als Schauspieler blieb danach aber für beide aus.
Evanna Lynch war ab dem fünften Teil der "Harry Potter"-Reihe zu sehen. Später blieben - bis auf ihre Hauptrolle in "My Name is Emily" - große Kinostreifen aus. Dafür war sie 2017 im Theater zu sehen.
Ebenfalls ein Späteinsteiger: Freddie Stroma spielte in den letzten drei "Harry Potter"-Verfilmungen die Rolle des Cormac McLaggen. Bis heute spielt er in Kinofilmen wie "Cinderella Story" oder "Pitch Perfect" mit. Selbst eine kleine Rolle in der Hit-Serie "Game of Thrones" konnte er ergattern.