In der aktuellen Formel-1-Saison läuft für ihn alles nach Plan - doch auf seinem Kopf sieht es eher nach einem schweren Unfall aus. Die Frisur, mit der sich Sebastian Vettel kurz vor dem Großen Preis von China zeigt, ist - vorsichtig aufgedrückt - gewöhnungsbedürftig.

Weitere Sportmeldungen finden Sie hier

Er scheint es ernst zu meinen. Schon vor dem Start der neuen Saison präsentierte Sebastian Vettel bei der Pressekonferenz zum Großen Preis von Australien seine neue Kurzhaarfrisur.

Wer allerdings bei dem Auftritt in Melbourne an einen Ausrutscher oder gar eine verlorenen Wette gedacht hatte, wird nun eines besseren belehrt.

Frisch rasiert zum Rennen in China

Denn Vettel legt nach und zeigt sich vor dem kommenden Rennen in Shanghai (Sonntag, 15. April ab 08.10 Uhr) mit frisch rasierten Seiten und längerem Haar am Oberkopf.

Auch wenn die neue Haarpracht optisch eher gewöhnungsbedürftig ist - windschnittig ist sie allemal und scheint auch den Fans zu gefallen.

Die jedenfalls waren in China begeistert wie immer von ihrem Idol - und solange die Leistung auf dem Asphalt stimmt, wird sich daran wohl auch nichts ändern. Frisuren-Unfall hin oder her. (dh)

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel mit Fans vor dem China-Grand-Prix.