Sängerin Selena Gomez (24) verriet in der US-amerikanischen "Vogue", wieso sie eine Rehab besuchte – und wie sie wieder zu sich fand.

Als Selena Gomez im Sommer 2016 völlig überraschend ihre "Revival"-Tour absagte, war der Schock bei den Fans groß. Der Grund für die Absage ihrer Shows: Selena Gomez checkte in einer psychiatrischen Klinik ein, um sich dort behandeln zu lassen.

Der Zusammenbruch

Nun ist sie nicht nur auf dem Cover der April-Ausgabe der US-"Vogue" zu sehen – im Interview mit der Modebibel sprach sie offen über die letzten Monate: "Wenn ich auf Tour gehe, fühle ich mich schnell sehr einsam. Mein Selbstwertgefühl war total im Eimer. Ich bekam schreckliche Panikattacken, bevor ich auf die Bühne ging und auch, wenn ich sie nach der Show verließ. Ich fühlte mich, als wenn ich einfach nicht gut genug performt hatte."

Weiter verriet sie: "Als wenn ich nicht in der Lage gewesen wäre, eine gute Show für meine Fans abzuliefern oder ihnen etwas Gutes mitzugeben und war sicher, dass sie es merkten." Heute ist sie sich bewusst, dass sie ein komplett verzerrtes Bild der Realität hatte.

90 Tage Therapie

Im August 2016 postete Sel ihr vorerst letztes Foto bei Instagram, gab ihr Smartphone ab und flog nach Tennessee, um dort zusammen mit einer Gruppe von sechs anderen Mädchen ein Therapie-Programm zu starten. Neben individuellen Therapiesitzungen besuchte Selena auch Gruppentherapie und therapeutische Reitstunden.

"Es war einfach toll, das zusammen mit den sechs anderen Mädchen durchzuziehen. Ihnen war komplett egal, wer ich bin. Sie kämpften um ihr Leben. Es war das Härteste und gleichzeitig das Großartigste, was ich jemals gemacht habe." 90 Tage lang blieb Selena in der Klinik.

Das Comeback

Bei den "American Music Awards 2016" rührte Selena Gomez Fans und Publikum mit ihrer Rede zu Tränen. Sie wolle keine nackten Körper auf Instagram sehen, sie interessiere, was in den Menschen vorgeht, was sie in ihren Herzen tragen. Außerdem sprach sie offen über ihren Zusammenbruch und bestärkte ihre Fans mit den Worten: "Nur weil ihr einmal am Boden seid, müsst ihr nicht dort bleiben."

Neue Projekte, neue Liebe

2017 scheint sich Selena Gomez von den Strapazen erholt zu haben und bereit für einen Neuanfang zu sein. Mit Social Media geht sie sehr bewusst um, in dem kanadischen Sänger The Weeknd (27) hat sie eine neue Liebe gefunden und auch in beruflicher Hinsicht gibt es Neuigkeiten.

In der Netflix-Serie "13 Reasons Why" steht Selena Gomez nach langer Zeit wieder als Schauspielerin vor der Kamera. Die Serie geht am 31. März 2017 an den Start. (LA) © top.de

Bildergalerie starten

Selena Gomez: Super süß und super erfolgreich

Einst Kinderstar, heute gefeierter Superstar mit Up's und Down's: Vorhang auf für Selena Gomez.