(kle/jwo) - Diese Reise hatten sich alle anders vorgestellt. Planmäßig hätte das Flugzeug von Köln nach Belgrad fliegen sollen. Lindenstraße-Schauspielerin Sara Turchetto benahm sich an Bord jedoch so daneben, dass der Pilot einen Zwischenstopp einlegen musste.

Schon beim Besteigen des Fliegers soll die 28-Jährige laut gepöbelt haben, berichtet "bild.de". Während der Reise eskalierte dann die Situation: Turchetto schmiss mit Büchern und griff andere Passagiere verbal an. Die Flugbegleiterinnen waren gegen die Aggressionen machtlos. Selbst der zu Hilfe eilende Pilot konnte die Frau nicht beruhigen. Im Gegenteil: Nun beschimpfte Turchetto "alle Schweizer", die ihrer Meinung nach "Geld klauen".

Der Crew blieb aus Sicherheitsgründen nichts anderes übrig, als einen ungeplanten Zwischenstopp in Zagreb einzulegen. Dort angekommen wurde Turchetto von der Polizei aus dem Flieger geführt. Doch selbst darauf hatte die Schauspielerin noch eine Antwort: Sie verabschiedete sich von den Mitreisenden mit einem doppelten Stinkefinger.