Stars

Die skurrilsten Diät-Geheimnisse der Stars

Kommentare13

Wer schön sein will, muss leiden. Auf Heidi Klum und weitere Promi-Damen trifft diese Aussage definitiv zu. Das sind ihre verrückten Radikal-Diäten. © spot on news

Sharon Stone achtet auf den glykämischen Index. Das bedeutet: Rote Lebensmittel sind für die Schauspielerin Tabu, gelbe Lebensmittel sind mit Vorsicht zu genießen. Alles, was grün ist, kann demnach bedenkenlos zu sich genommen werden.
Die Diät von Mariah Carey lädt zum Hinterfragen ein. Die Pop-Diva behauptete einmal, sie würde lediglich Kapern und norwegischen Lachs zu sich nehmen, um schlank zu bleiben. Den Farben-Trick à la Sharon Stone kennt sie übrigens auch. Die Sängerin beschränkt sich dabei jedoch ausschließlich auf lila Lebensmittel wie Beeren, Auberginen und Pflaumen.
Christina Aguilera scheint es hingegen bunt zu mögen. Auch sie hat ihren Speiseplan nach Farben ausgelegt, trennt dabei aber rigoros. Jeden Tag der Woche isst die Sängerin nach einer anderen Farbe. Die Reihenfolge: Erst weiße Produkte, dann rote, grüne, orangefarbene, violette und schließlich gelbe. Am siebten Tag würfelt sie die Farben bunt durcheinander. Ein Cheat-Day muss eben auch mal sein.
Bei Amanda Seyfried kommt angeblich nur Rohes auf den Teller. Der "Mamma Mia!"-Star schwört auf Gerichte, die lediglich unter 46 Grad Celsius zubereitet wurden. Da mag’s wohl jemand besonders blutig.
Auf Weizen, Eier, Fleisch und Milchprodukte verzichten? Für die Queen of Pop ist das scheinbar kein Problem. Wie die ehemalige Privatköchin von Madonna verraten hat, folgt diese einer strikten makrobiotischen Diät. Dabei ernährt sich die Sängerin hauptsächlich von Meeresgemüse, also Algen.
Wer als "Victoria's Secret"-Model gebucht werden will, muss hart an sich arbeiten. Das weiß auch Adriana Lima. Die Brasilianerin nimmt neun Tage vor der großen Dessous-Show nur noch Protein-Shakes sowie Nahrungsergänzungsmittel zu sich – und das jedes Jahr!
Das Schlankheitsgeheimnis von Queen B hat es wirklich in sich. Feste Nahrung kommt bei Beyoncés "Master Cleanse"-Diät nämlich nicht auf den Teller. Stattdessen werden über den Tag verteilt neun Gläser einer selbstgemachten, würzigen Zitronenlimonade getrunken. Der Inhalt: Zitronensaft, Ahornsirup, Cayennepfeffer und Leitungswasser.
Ob der Abnehm-Trick von Shailene Woodley wirklich gesund ist, ist fraglich. Die Schauspielerin fügt jeder ihrer Mahlzeiten ein klein wenig Ton hinzu. Warum? Sie ist davon überzeugt, dass diese Methode die Schwermetalle aus ihrem Körper spült.
Für Victoria Beckham ist der pH-Wert der Lebensmittel entscheidend. Sie befolgt die sogenannte Alkaline-Diät: Ihr Essen besteht aus 70 Prozent basischer Produkte (Obst, Gemüse, Soja) und 30 Prozent saurer Lebensmittel (Fleisch, Fisch, Getreide).
Auch der Speiseplan von Schauspielerin Jennifer Aniston überlässt nichts dem Zufall. In ihrer Zone-Diät werden die täglichen Kalorien streng bemessen: 40 Prozent Kohlenhydrate sowie jeweils 30 Prozent pflanzliches Fett und Protein gelten als Richtwerte. Dazu jeden Morgen ein Glas Zitronensaft und das Geheimrezept ist perfekt.
Kennen Sie schon die Fünf-Faktor-Diät? Katy Perry griff auf diese zurück, um sich auf ihre Halbzeitshow beim Super Bowl vorzubereiten. Fünf kleine und vor allem gesunde Mahlzeiten täglich sind Pflicht. Außerdem betrieb die Sängerin fünfmal die Woche für 25 Minuten Sport.
Neue Themen
Top Themen