Am 22. November 2015 gaben sich Sofia Vergara und Joe Manganiello vor 400 Gästen bei einer traumhaften Zeremonie im sonnigen Palm Beach, Florida, das Ja-Wort. "Die Hochzeit war ein Traum, wie in einem Märchen, genau so, wie ich sie mir immer vorgestellt hatte. Mein Sohn Manolo führte mich zum Altar und war darüber überglücklich", erzählte die TV-Schönheit kurz danach in einem Interview mit der US-Moderatorin Ellen DeGeneres.

"Sie sind seit zwei Jahren zusammen und total ineinander verliebt", berichtet jetzt ein Insider gegenüber dem US-Portal "Radar Online" über die 44-Jährige und ihren fünf Jahre jüngeren Mann. "Sofia kann es kaum erwarten, ein Baby zusammen mit Joe aufzuziehen. Die beiden könnten nicht glücklicher miteinander sein."

Und so wie es aussieht, will der "Modern Family"-Star damit auch nicht länger warten. Wie die Seite schreibt, sind die frischgebackene Eheleute gerade dabei, eine passende Leihmutter für sich zu finden.

"Sie sind bereit, ihre eigene Familie zu gründen", so die Quelle. "Sofia hat sich bereits über alle Schritte informiert und gemeinsam laden sie gerade verschiedene Leihmütter zum‚Vorstellungs-Gespräch' ein", fährt der Informant fort.

Natürlich ist so eine Entscheidung eine Familienentscheidung und genau deshalb lassen die beiden Schauspieler Sofias 23-jährigen Sohn mit auswählen. "Manny ist voll und ganz in denProzess involviert", so der Insider.

Wir drücken dem Hollywood-Paar die Daumen und hoffen, dass sie ganz bald ihr Familien-Glück mit der passenden Unterstützung perfekt machen können. (rk)