Stars

Spielerfrauen 2006: Was ist aus ihnen geworden?

Sie waren hautnah mit dabei, als 2006 ein Stück Fußballgeschichte geschrieben wurde: die Spielerfrauen der deutschen Nationalmannschaft. Wer ist noch zusammen, wer geht schon wieder getrennte Wege? © spot on news

2006 war für Suzan Barka ein ereignisreiches Jahr. Sie konnte ihrem Liebsten, Stürmer David Odonkor, nicht nur bei der Weltmeisterschaft zujubeln, sondern ihm fünf Monate später auch noch das Jawort geben. Die beiden heiratetet im Dezember in ihrem Heimatort Steinhagen bei Bielefeld. Sie war damals zarte 19 Jahre alt, der Kicker 22.
Dass die beiden an einem Strang ziehen, hat sich bis heute nicht geändert. Nachdem Odonkor seine Profi-Karriere im Jahr 2013 beendet hatte, zeigen sich die beiden häufig gemeinsam, wie hier bei der TV-Show "Dance, Dance, Dance", in der sie den dritten Platz erreichten. Ihre Tochter Adriana kam im November 2008 zur Welt.
Die Liebe von Sylwia Klose und ihrem Ehemann begann im Fanshop des 1. FC Kaiserslautern. 2004 wurde geheiratet, 2005 kamen die Zwillinge Noah und Luan zur Welt und 2006 fieberte sie auf der WM-Tribüne mit. Auch heute noch ist die gebürtige Polin mit Miroslav Klose glücklich.
Im Januar dieses Jahres war das Paar zu Gast auf dem Dresdner Opernball.
Auch sie machte es sich 2006 auf der Trübune gemütlich: Simone Lambe feuerte mit den drei gemeinsamen Kindern ihren Lebensgefährten, Kapitän Michael Ballack, an. Erst nach zehn Jahren Beziehung traten die beiden 2008 vor den Traualtar. Im Jahr 2012, kurz nach Michael Ballacks Rücktritt als Fußballprofi, ließen sich die beiden scheiden.
2013 war Simone Ballack Kandidatin bei der Tanzshow "Let's Dance". Im September 2016 kam sie mit dem 15 Jahre jüngeren Florian Streifender zusammen. Im September dieses Jahres gab sie gegenüber der "Bild"-Zeitung die Trennung bekannt. Die Ex-Frau von Michael Ballack konzentriert sich seitdem ganz auf ihre Rolle als Mutter von drei Teenie-Jungs.
Ihr Ex ist dagegen wieder glücklich verliebt: Natacha Tannous, Finanzexpertin und Gelegenheitsmodel, ist seine Auserwählte. Seit 2015 gehen sie gemeinsam durchs Leben und wohnen in London. Ex-Frau Simone lebt dagegen mit den drei Söhnen in München.
Tina Krüger stand ihrem Freund Sebastian Kehl zur Seite - mit kugelrundem Babybauch. Die Lebensgefährtin des Ex-BVB-Profis war zu dem Zeitpunkt im sechsten Monat schwanger und trug die "Mini 5", in Anlehnung an Kehls Rückennummer 5, mit sich herum. 2018 hat das Paar endgültig seine Liebe besiegelt.
Die beiden haben sich nach 20 Jahren Beziehung endlich das Jawort gegeben, wie Kehl gegenüber der "Bild" bestätigte. Die standesamtliche Trauung fand in Eichenzell bei Fulda statt, die kirchliche Trauung folgte auf Mallorca. Kehl ist heute Leiter der Lizenzspielerabteilung von Borussia Dortmund. Mit ihren Kindern Luis und Leni leben die beiden in Dortmund.
Neben Simone Lambe nahm Petra Frings im Fan-Trikot Platz. Die damalige Spielerfrau war bereits seit 1998 mit Fußballer Torsten Frings verheiratet. 2001 und 2003 bekam das Paar jeweils eine Tochter. Nach 15 Jahren Beziehung trennte sich das Paar 2009.
Linda Asamoah (links) und Jennifer Hanke (damals noch Kessler). Seite an Seite feuern die beiden Spielerfrauen ihre Männer Gerald Asamoah und Mike Hanke von der Tribüne aus an.
Bereits seit 2001 sind Linda und Gerald Asamoah verheiratet. Inzwischen hat der einstige Fußballprofi eine echte Großfamilie. Die eineiigen Zwillinge Jade und Jaden kamen 2007 zur Welt, zwei Jahre später folgte die jüngste Tochter Jerylinn.
Auch bei Mike und Jennifer läuteten die Hochzeitsglocken. Im Jahr 2012 gab sich das Paar nach langjähriger Beziehung das Jawort. Da waren die Hankes schon Eltern zweier kleiner Töchter. Fun Fact: Mike Hanke ist gegen Rasen allergisch, nach jedem Spiel leidet er unter Hautreizungen. Dennoch kickt er bis heute regelmäßig und hat sich im Februar 2018 wieder seinem Jugendverein, dem TuS 1910 Wiescherhöfen angeschlossen.
Im zarten Alter von 17 Jahren hat damals noch Monika Puchalski ihren späteren Ehemann Lukas Podolski kennen- und lieben gelernt. Bei der WM 2006 drückte sie ihm von der Zuschauertribüne aus die Daumen.
Am 18. April 2011 heiratete Lukas Podolski seine Monika in einer kirchlichen Trauung. Das Paar hat zwei Kinder und ist immer noch glücklich liiert.