Der kleinen Everest Hobson Lucas wird der Satz "Ich bin dein Vater" in Zukunft wohl nicht nur aus den "Star Wars"-Filmen bekannt sein. George Lucas, der Schöpfer der Science-Fiction-Reihe, ist mit 69 Jahren zum ersten Mal Vater einer Tochter geworden.

Am vergangenen Freitag brachte eine Leihmutter Lucas erstes leibliches Kind zur Welt, wie die US-Online-Zeitung "Huffington Post" berichtet. Die junge Tochter des milliardenschweren Filmschöpfers hört auf den schönen Namen Everest Hobson Lucas. Mit seiner Lebensgefährtin Mellody Hobson, die er im Juni diesen Jahres heiratete, hat Lucas bereits drei erwachsene Adoptivkinder.

Auf der Skywalker Ranch in Marin County (Kalifornien) gaben sich George und Mellody am 22. Juni 2013 das Jawort. Gemeinsam wollen sie nun das Mädchen großziehen. Der "Star Wars"-Erfinder war bis 1983 mit der Film-Cutterin Marcia Lucas verheiratet und hatte danach eine längere Liaison mit der Sängerin Linda Ronstadt. Für vier Milliarden US-Dollar verkaufte Lucas Ende letzten Jahres seine Produktionsfirma Lucasfilm an Walt Disney. (frei)