Modebloggerin Caro Daur lebt ihren Traum: GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger zählt zu ihrem Freundeskreis, 2015 wurde sie mit dem "New Faces Award" ausgezeichnet und auf Instagram steuerte sie auf die magische Marke von einer Million Followern zu. In unserer Serie "Stars des Internets" stellen wir die Hamburgerin vor.

Hamburg, New York, Rom, London und wieder Hamburg. Dank ihres Modeblogs "carodaur.com" kommt Caroline Daur viel herum in der Welt. Die attraktive junge Frau hat im Netz den Durchbruch längst geschafft - dabei fing ihre Karriere ganz harmlos an.

"Ich bin Caro, 21 Jahre jung, und studiere im wunderschönen Hamburg BWL. Dieser Blog handelt von den Dingen, die ich liebe: Mode, Fitness, Reisen, Fotografie und Essen." Mit diesen Worten beschreibt die 21-Jährige ihren Blog – der heute längst kein Hobby mehr ist. Es ist ein Fulltime-Job.

Dennoch schafft es Caro, ihr BWL-Studium und ihren Beruf als Blogger zu vereinen – obwohl beides "nicht immer einfach miteinander in Einklang zu bringen" ist, wie sie schreibt.

"Dadurch, dass ich seit dem 5. Semester nur noch ein Teilzeitstudium absolviere, ist das machbar", sagte sie im Interview mit dem Mode-Blog "Journelles". Denn Daur denkt zukunftsorientiert: "Das im Studium vermittelte theoretische Wissen ist genauso auch in der Modebranche anwendbar und zum Aufbau einer Selbständigkeit sicher hilfreich."

Das Stilvorbild ist die Mama

Ihren Modeblog betreibt Daur seit Dezember 2014, das erste Foto auf ihrem nstagram-Account postete sie schon im Mai 2013. Sie selbst sagt, die Begeisterung für Mode habe sie von ihrer Mama geerbt.

☀️🌴

A post shared by Caroline Daur (@carodaur) on

"Sie war schon immer sehr modeaffin. Sie kauft die Vogue seitdem sie 14 Jahre alt ist. Das betont sie auch immer! Ich habe mich schon immer von ihrer klassischen Stilsicherheit inspirieren lassen. Trotzdem trägt sie auch in ihrem Alter noch Nike Airmax. Ich liebe ihren Stil“, sagte die Hamburgerin über ihre Mutter im "Journellles"-Interview.

Ihr Erfolg auf Instagram schritt rasant voran. Mit der Zeit sei die Zahl der Follower schnell von Tag zu Tag gestiegen. "Das war ein Schneeballeffekt", sagte Daur dem "Hamburger Abendblatt. "Alles ging enorm schnell." Heute gehört sie zu den festen Größen des Business - und besucht auf Einladung beispielsweise das Oktoberfest, wo sie unter anderem mit Farina Opoku ("Novalanalove") unterwegs war.

Im Juli 2015 wurde sie schließlich als erste Modebloggerin überhaupt von der Illustrierten "Bunte" mit dem "New Faces Award Fashion" ausgezeichnet. Marken, PR-Agenturen und Magazine werden auf die damals 20-Jährige aufmerksam. Zusammen mit Stefanie Giesinger stand sie beispielsweise für eine Werbekampagne des Schmuck-Labels Pandora vor der Kamera.

Stefanie Giesinger ist ihre beste Freundin

Mit "Germany’s next Topmodel" Stefanie Giesinger verbindet Daur nicht nur berufliche Ziele, sondern auch eine enge Freundschaft. Kennengelernt haben sich Giesinger und Daur bei einem Event in München, ein Treffen später in Berlin seien sie bereits unzertrennlich gewesen. "Seitdem sind wir nie länger als ein paar Tage getrennt gewesen", verrieten die Freundinnen im Interview mit dem Modemagazin "InStyle". Wir werden sicherlich auch in Zukunft noch viel von den jungen Frauen hören.

My last day in paradise😢🌊❤️

A post shared by Caroline Daur (@carodaur) on

Weitere wichtige Netz-Persönlichkeit finden Sie in unserer Reihe "Stars des Internets".© spot on news

Bildergalerie starten

Die modischen Fehltritte bei den Brit Awards

Wo es einen roten Teppich gibt, da gibt es auch Geschmacklosigkeiten auf hohem Niveau. Bei den Brit Awards machten die Stars da keine Ausnahme.
Teaserbild: © instagram.com/carodaur