Als Fynn Kliemann das erste Heimwerker-Video auf You-Tube online gestellt hat, hatte der selbsternannte Heimwerkerkönig eher wenig Ahnung von der Materie. Doch was ihm an Geschick und Kompetenz fehlte, machte er durch seine unterhaltsame Art und seine Experimentierfreudigkeit wett. Ohne Rücksicht auf Verluste begeistert er nun das Netz.

Ganz in der Tradition eines Tim Allen aus der TV-Serie "Hör mal, wer da hämmert" mauert er, schweißt er und hämmert er, baut er um. Oder motzt. Ohne Rücksicht auf Verluste.

Heute kann man Fynn Kliemann getrost als Star des Internets bezeichnen (mehr Internet-Größen finden Sie hier in unserer Serie). Sein YouTube Kanal hat mittlerweile über 250.000 Abonnenten, er hat einen eigenen Online-Shop mit "Heimwerkerzeug" und für den Deutschen Webvideopreis wurde er auch schon nominiert. Zudem ist eine eigene Sendung mit dem Namen "Kliemannsland" in Arbeit.

Eigentlich ist er ja Webentwickler ...

Dabei ist der 28-Jährige im "echten Leben" eigentlich Webentwickler und verbringt die meiste Zeit vor dem Rechner. Als er dann mit seiner Freundin Franzi in sein eigenes Haus im niedersächsischen Heeslingen zog, nahm seine Heimwerkerkarriere schnell Fahrt auf - und verkaufte sich im Netz gekonnt als "Heimwerkerking".

Alles, was anfiel, erledigte er kurzerhand einfach selbst. Sein erstes größeres Projekt war ein Hühnerstall im Garten. Mit seiner Anleitung, in der er eine Gartenmauer baut, kam der Durchbruch. Und seine Anhängerschaft wuchs stetig weiter. Nicht zuletzt wegen seiner schnoddrig-norddeutschen Art, mit der er fehlendes Fachwissen ausgleicht, heimst er unheimlich viele Sympathien ein. Wenn etwas schief geht, und es geht ziemlich viel schief, wird einfach laut geflucht oder dem Helfer die Schuld in die Schuhe geschoben.

Heimwerkerkönig Fynn Kliemann baut eine Mauer

Er mauert gern - und zeigt, wie es geht. © Dep Hot

Mittlerweile gibt sich Kliemann aber schon lange nicht mehr mit "herkömmlichen" Projekten wie einem Teich oder einem Couchtisch zufrieden. Nein, er baut auch einen mit Würstchen schießenden Selfie-Stick, eine Mini-Ramp oder eine Baseball-Wurfmaschine. Und auch ein Aerotrim hat er im Angebot. Was das ist, erklärt er hier:

Heimwerkerkönig Fynn Kliemann wird zum Astronaut

Fynn baut sich ein Trainingsgerät für Piloten und Astronauten. © Dep Hot

Fynn Kliemann hat eine soziale Ader

Obwohl ihn bereits mehrere Baumärkte als Markenbotschafter anwerben wollten, verzichtet er auf die Monetarisierung seines Kanals, weil Geld ihn nicht interessiere. Dafür nimmt er sich lieber die Zeit und baut einen Roboter-Arm für einen querschnittgelähmten Jungen. So konstruierte er für den 16-jährigen Silas, der seit einem Unfall querschnittgelähmt ist und im Rollstuhl sitzt, einen sprachgesteuerten Roboter-Arm, nachdem die Mutter des Jungen auf ihn zugekommen war.© spot on news

Bildergalerie starten

Stars des Internets: Diese Menschen begeistern im Netz Millionen

Attraktive Frauen, verrückte Vögel und lustige Persönlichkeiten: Das Internet ist eine perfekte Bühne für junge, aufstrebende Menschen. Wir stellen in unserer Bildergalerie wichtige Stars des Internets vor.
Teaserbild: © facebook.com/fynn.kliemann