Ein erfolgreicher Blog, 500.000 Instagram-Follower und Kooperationen mit den größten Modemarken der Welt: Leonie Hanne vom Blog "Ohh Couture" ist innerhalb von zwei Jahren der Aufstieg zur gefragten Influencerin gelungen. Wir stellen sie in unserer Reihe "Stars des Internets" vor.

"Hi, ich bin Leonie. Mode- und Travelbloggerin aus Deutschland, aber ich bereise die ganze Welt. Danke, dass du meine Abenteuer begleitest." Mit diesen Worten begrüßt Leonie Hanne ihre Leser auf der Startseite ihres Fashionblogs "Ohhh Couture". Den gründete sie vor knapp zwei Jahren, Anfang 2014. Seitdem ist viel passiert.

Nach dem Abitur studiert Leonie BWL, schließt mit Bestnote ab. Danach zieht es sie in die Textilbranche, genauer gesagt zur Otto Group, wo sie als Strategieberaterin arbeitet. Doch so richtig erfüllt sie dieser Job nicht. Viel mehr Freude hat die modeaffine Norddeutsche daran, nach dem Feierabend ausrangierte Klamotten auf der Online-Börse "Kleiderkreisel" weiterzuverkaufen.

Um möglichst viele potenziellen Käufer anzusprechen, fotografiert sie nicht nur die Teile, sondern präsentiert sie gleich in ganzen Outfits. "Schnell hatte ich einen der größten Kleiderkreisel-Accounts und wurde immer häufiger nach einem Instagram-Account und einem Blog gefragt. Das war der Moment, als ich mich endlich getraut habe", erzählt sie Mirapodo über den Moment, der den Stein ins Rollen brachte.

Nun wird man jedoch nicht über Nacht zur gehypten Bloggerin. Auch Leonie muss sich erst einmal ausprobieren und Erfahrungen sammeln. So wie es auch andere Stars des Internets getan haben. Caro Daur zum Beispiel, aber auch Anna Maria Damm oder die unfassbar erfolgreiche Stefanie Giesinger.

Positano dreaming. 🕌💫 @watercultbeachwear #watercultbeachwear #mywatercult #ad #positano #ohhPositano #Italy

A post shared by Leonie Hanne (@ohhcouture) on

Dem Stern erzählte sie: "Am Anfang bin ich total über das Ziel hinausgeschossen. Ich dachte, jeder einzelne Post muss total originell sein. Den ersten richtigen Look haben wir auf einem Verkehrskreisel geshootet. Ich stand auf dieser Verkehrsinsel und habe gepost, mein Freund Alex hat das Foto gemacht, stand dafür mitten auf der Straße und wäre beinahe überfahren worden."

Auch heute noch steht ihr Freund ihr tatkräftig als Fotograf zur Seite. Seit Dezember 2015 betreibt das Paar, das sich während des Studiums kennen und lieben lernte, den Blog sogar offiziell gemeinsam.

Warum Leonie bei den Lesern so gut ankommt? Sie verstellt sich nicht! In ihren Anfangszeiten präsentiert sie sich stets lieber mit breitem Lächeln als mit coolen Posen. Und so trägt der erste große Artikel über die junge Bloggerin, der im renommierten Online-Magazin "Büro 24/7" erscheint, die Überschrift "The girl who smiles".

Sich selbst treu zu bleiben hat für Leonie eben Priorität. Der "Cosmopolitan" versicherte sie zudem, dass sie nie für ein Instagram-Foto ihre Figur photoshopen würde – auch wenn das in Bloggerkreisen so üblich sei.

Apropos Instagram: Die Foto-Plattform, die schon so vielen Bloggern einen großen Bekanntheitsgrad beschert hat, hat auch bei Leonies Aufstieg zur Influencerin eine tragenden Rolle gespielt. Durch sorgfältig ausgewählte Hashtags und Selfies mit anderen Blogger-Persönlichkeiten wurden viele Instagram-User auf ihr Profil aufmerksam, mittlerweile hat "Ohh Couture" 500.000 Follower.

Doch Leonie vertraut nicht allein auf Algorithmen, die einer Social-Media-Plattform zugrunde liegen. "Online Marketing Rockstars" verrät sie im Podcast ihr simples Erfolgsrezept: "Man muss Content bringen, den die Menschen sich gern angucken."

In ihrem Fall sind das perfekte Outfitfotos, malerische Urlaubsaufnahmen und farbenfrohe Food-Bilder. Dank der Reichweite, die die BWLerin mit ihrem Blog und Social Media mittlerweile aufgebaut hat, reißen sich namenhafte Luxuslabels um Hanne. So kamen unter anderem schon Kooperationen mit Cartier oder Bulgari zustande.

Der "Brigitte" verriet sie im Interview: "Wenn man etwas tut, das man liebt und wovon man lange geträumt hat, dann ist das der größte Motivator und Erfolgsgarant!"

Bildergalerie starten

Die schrägsten Looks der MTV Movie & TV Awards

Wo es einen roten Teppich gibt, da gibt es auch modische Auffälligkeiten. Bei den MTV Movie & TV Awards 2017 machten die Stars da keine Ausnahme.

Hier finden Sie mehr Stars des Internets© spot on news

Teaserbild: © https://www.instagram.com/ohhcouture/