Riccardo Simonetti ist in den sozialen Netzwerken fast schon hyperaktiv. Der sympathische und schräge Modeblogger aus Bad Reichenhall ist auf sämtlichen Social-Media-Kanälen geradezu allgegenwärtig - und derzeit der absolute Renner.

In eine Schublade lässt sich Riccardo Simonetti wahrlich nicht stecken. Ein bisschen erinnert sein Style an den von Jorge Gonzalez, der als Laufsteg-Trainer bei "Germany’s next Topmodel" bekannt wurde. Lange Haare, bunte Klamotten, hohe Schuhe – all das ist Riccardo Simonetti. Er selbst sagt über sich, dass er Spaß an Mode und unkonventionellen Outfits hat.

Der Blogger, der in Bad Reichenhall aufgewachsen ist, ist derzeit überaus angesagt. Er zählt zu den Shooting-Stars im Netz. Auf seiner Seite "The Fabulous Life Of Ricci", die er vor etwa vier Jahren veröffentlicht hat, postet er vorwiegend über Mode, Events und Lifestyle.

Seit er 14 Jahre alt ist, steht Riccardo Simonetti nun schon regelmäßig vor Kameras und an Mikrofonen, hat als Teenager seine eigene Radioshow moderiert und arbeitet nun in Berlin und München für Medienunternehmen. Er fühlt sich in der medialen Welt Zuhause. Und das sieht man ...

Was ihn von anderen Bloggern unterscheidet? Er gibt viel Persönliches preis, spricht nicht nur über oberflächliche Dingen, sondern schreibt Kolumnen zu Themen, die ihn bewegen. So hat er beispielsweise die Anti-Mobbing Kampagne #IamStrongerThanBullying auf Instagram ins Leben gerufen. Simonetti, der früher selbst wegen seines Aussehens und seiner Art gehänselt wurde, bittet seine Follower, ihre persönlichen Mobbing-Geschichten unter dem Hashtag zu erzählen und so anderen Menschen zu helfen.

Der androgyne Kolumnist, Tagträumer, Schauspieler und Moderator bekommt Angebote von PR-Firmen und Modelabels und verdient damit zwischenzeitlich auch sein Geld. Er gehört damit auch der Influencer-Riege an.

Dass er Hollywood und Glamour liebt, erzählt er oft und gerne. Auf seinem Instagram Account findet man viele Shots aus L.A. - seine Liebe zum glamourösen Stadtteil von Los Angeles hat er außerdem als Tätowierung auf seiner linken Handkante verewigt.

Sein erklärtes Ziel ist es, als Marke berühmt und bekannt zu werden. Dafür lässt sich der bunte Paradiesvogel nicht verbiegen und bleibt stets so wie er ist. Vermutlich ist das auch sein Schlüssel zum Erfolg.

Mehr Stars des Internets finden Sie in unserer Serie