Designerin Stella McCartney (45) und Ex-Kicker David Beckham (42) liegen sich wegen eines Instagram-Posts in den Haaren.

Die einen stellen ihr ganzes Familienalbum auf Instagram zur Schau, die anderen wollen ihre Kinder aus dem Rampenlicht heraushalten: Stella McCartney und David Beckham handhaben den Umgang mit ihrem Privatleben und Social Media sehr unterschiedlich – und sind sich jetzt in die Quere gekommen.

Beziehungsweise hat der Ex-Kicker der Designerin einfach einen Strich durch die Rechnung gemacht. Stella McCartney gehört zu der Promi-Fraktion, die ihre Kinder lieber selbst entscheiden lassen möchte, ob sie berühmt werden wollen oder nicht. Das kennt man zum Beispiel auch von Heidi Klum (44). Während das Gesicht der Mama weltbekannt ist, schützt sie ihre Kleinen vor den Kameras und stellt auf Instagram höchstens solche Schnappschüsse online, die die Kids mit verdeckten Gesichtern oder von hinten zeigen.

Das Familienalbum für die ganze Welt

Ganz anders handhaben das bekanntermaßen die Beckhams. Die schrecklich perfekte Familie dokumentiert jeden Familienurlaub mit dem digitalen Fotobuch, gehören also eher zur Fraktion "Rampenlicht für die ganze Familie".

Blöd nur, wenn die Kinder der einen Fraktion nun mit den Kindern der anderen Fraktion spielen – denn so ein Foto ist im Beckham-Universum schneller auf Instagram hochgeladen, als das Kind "Unterlassung" sagen kann.

Diese Eltern spendierten ihrer Tochter ein Fest im Buckingham Palace.

Und genau das ist jetzt passiert: Stellas sechsjährige Tochter Reiley Willis feierte nämlich mit Davids Tochter Harper stilecht im Prinzessinnen-Kostüm im Buckingham Palace ihren Geburtstag. Bei dieser süßen Steilvorlage konnte Beckham natürlich nicht widerstehen und postete einen Schnappschuss der Mini-Prinzessinnen über sein Social Media Profil.

"Sie kocht vor Wut"

Das findet Designerin Stella McCartney nun überhaupt nicht lustig, wie ein Insider der "Sun" verriet: "Stella kocht vor Wut deswegen, weil sie immer versucht ihre Kinder aus der Öffentlichkeit herauszuhalten und auf ihren Social Media Kanälen nie etwas über sie posten würde."

Das scheint die Beckhams nicht sonderlich zu interessieren – das Foto steht bereits seit drei Tagen online, ist schon viral gegangen und wurde noch immer nicht runtergenommen.

Zeitungen kann man in so einem Fall verklagen – aber was macht man mit Freunden? (mia) © top.de

Bildergalerie starten

Macaulay Culkin, Drew Barrymore & Co.: Kinderstars früher und heute

Dem süßen Macaulay "Kevin" Culkin standen schwere Zeiten bevor, Miley Cyrus legte eine 180-Grad-Wandlung hin und Heintje betreibt jetzt einen Reiterhof.