Stars

Sylvie Meis: Ihre erfolgreiche Karriere als Model und Moderatorin

Kommentare50

Als Model ist sie erfolgreich, als Moderatorin fester Bestandteil der deutschen Fernsehlandschaft – auf ihrem Lebensweg musste Sylvie jedoch einige Hürden überwinden. © top.de

Die 1978 geborene Sylvie Françoise Meis misst nur 1,58 Meter. Trotzdem startete sie mit 18 eine Karriere als Model – mit Erfolg.
2003 begann sie bei der Sendung "Fox Kids" erste Erfahrungen als Moderatorin zu sammeln. Auch Schauspielluft schnupperte sie: Für die niederländische Serie "Costa!" stand sie von 2003 bis 2005 als Barfrau "Ice" vor der Kamera (Foto).
2003 bat Rafael van der Vaart um ein Treffen mit der Moderatorin, die er zuvor im Fernsehen gesehen hatte – sein Plan ging auf. 2005 folgte die Märchenhochzeit. Mit dem Fußballer, dessen Nachnamen sie bis zu ihrer Scheidung 2013 trug, bekam sie 2006 einen Sohn.
Im Jahr 2008 startete Sylvie dann auch in Deutschland durch: Zusammen mit Dieter Bohlen und Bruce Darnell moderierte sie von bis 2011 die Castingshow "Das Supertalent".
2009 machte Sylvie ihre Brustkrebserkrankung öffentlich. Im Juni desselben Jahres erzählte sie gegenüber "Bild": "Ich möchte mit meinem Schicksal kein Mitleid erzeugen. Ich möchte sensibilisieren." Nachdem sie den Krebs besiegt hatte, ...
... feierte sie mit neuem Selbstbewusstsein ihr TV-Comeback. 2010 tanzte sie sich mit Christian Polanc übers "Let's Dance"-Pakett auf den zweiten Platz der Show. Die Veranstalter erkannten: Das Glamour-Girl passt perfekt in das Konzept der Sendung.
Meis wechselte die Seiten. Statt selbst zu tanzen, führte sie fortan als Moderatorin durch die Sendung.
Meis in ihrem Element: Sechs Jahre führt sie die Zuschauer durch die schillernde Tanz-Show. Für viele Fans gehören "Let's Dance" und die Niederländerin fest zusammen.
Für ihre Moderation bei "Let's Dance" bekamen Sylvie Meis und Daniel Hartwich 2012 den Bayerischen Fernsehpreis.
Für den Schuhhändler Deichmann entwirft Sylvie von Zeit zu Zeit eigene Kollektionen. Als Model lässt sie es sich natürlich nicht nehmen, diese selbst zu präsentieren, wie hier im Jahr 2015.
2016 gewann Victoria Swarovski die neunte Staffel "Let's Dance". Mit der Österreicherin scheint sie sich gut zu verstehen. Hier posieren sie im Juni 2016 bei den Leading Ladies Awards in Wien.
2017 wurde Victoria Swarovski als Nachfolgerin von Meis bei "Let's Dance" präsentiert. Die neue Staffel ist Anfang 2018 gestartet.
Als Moderatorin und Botschafterin sammelte sie 2017 auf dem Dreamball Spenden für DKMS Life, die Organisation unterstützt krebskranke Frauen.
Ende 2017 trennte sich die Niederländerin von ihrem Verlobten, dem Geschäftsmann Charbel Aouad. Die Verlobung hielt gerade ein mal acht Monate.
Die 40 Jahre sieht man Sylvie kein bisschen an. Ihren runden Geburtstag feiert die schöne Niederländerin übrigens mit Freunden und Familie.
Neue Themen
Top Themen