Thomas Gottschalk: Seine besten TV-Shows

Kommentare6

Thomas Gottschalk ist aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Am 19. März startet seine neue Literatursendung "Gottschalk liest?" im Bayerischen Rundfunk. Hier sehen Sie seine bisherigen Show-Highlights. © spot on news

Seinen ersten TV-Auftritt absolviert Thomas Gottschalk im Jahr 1976. Als damals Mittzwanziger moderiert er die Musikclip-Show "Szene", begleitet von dem Pantomime-Clown Anthony Powell. Drei Jahre ist er damit im Ersten auf Sendung.
Im Jahr 1982 bekommt er seine erste Show im ZDF. In "Thommys Pop Show" dreht sich ebenfalls alles rund um die Musik. In insgesamt elf Ausgaben stellt Gottschalk neue Musikvideos vor und plaudert mit Studiogästen. Zwei Jahre später übergibt er die Sendung an Peter Illmann.
Sein nächster großer Hit, der fast zeitgleich mit "Thommys Pop Show" anläuft, trägt den Titel "Na sowas!" und läuft von 1982 bis 1987 im ZDF. Neben der neuesten Musik werden darin auch Menschen mit besonderen Fähigkeiten vorgestellt, wofür Gottschalk sowohl den Goldenen Gong als auch die Goldene Kamera erhält. 1987 wird die Sendung in "Na siehste!" umbenannt, mit Günther Jauch (links) als Moderator.
1987 übernimmt Gottschalk die Kult-Show "Wetten, dass…?" als Nachfolger von Frank Elstner. Anfangs hat es der Moderator schwer, den richtigen Ton zu treffen. Im Laufe der Zeit entpuppt er sich jedoch als echter Entertainer und Show-Garant. Mit zwei Jahren Unterbrechung läuft die Sendung stolze 22 Jahre lang mit Gottschalk.
Nicht nur mit "Wetten, dass…?" ist der Entertainer im deutschen Fernsehen aktiv. Gemeinsam mit seinem Kollegen und guten Freund Günther Jauch sendet Gottschalk 1989 bis 1991 von der Internationalen Funkausstellung in Berlin. "Die 2 im Zweiten" ist ein Mix aus Spielen, Talk mit Gästen und Musikeinlage.
Von 1992 bis 1995 steht Gottschalk alleine bei RTL vor der Kamera. Seine Talkshow "Gottschalk Late Night" gilt in Deutschland als erstes Unterhaltungsformat, das täglich nach 22:00 Uhr ausgestrahlt wird. Fun Fact: Ende 1992 veranstaltet der Moderator in der Show einen Modelwettbewerb, den die damals 19-jährige Heidi Klum gewinnt.
Auch in Sat.1 erhält der heute 68-Jährige Sendezeit. Zwischen 1995 und 1997 lädt er in insgesamt 50 Folgen prominente Gäste oder Helden des Alltags für Plausch und Spielespaß zu "Gottschalks Hausparty" ein.
Die ZDF-Talkshow "Gottschalk & Friends" kann sich nur für acht Episoden im deutschen TV halten. Sie wird extra für den 55. Geburtstag des Entertainers produziert und lässt Leute zu Wort kommen, die Gottschalk im Laufe seiner Karriere begleitet haben. Unter anderem sind Verona Pooth (Bild), Rudi Carrell, Dirk Bach, Olli Dittrich und Marcel Reich-Ranicki dabei.
2011 ist Schluss mit "Wetten, dass…?". Gottschalk hängt seinen Moderationsjob bei der erfolgreichen ZDF-Show an den Nagel. Fast ein Jahr später übernimmt Markus Lanz die Sendung, 2014 wird sie schließlich eingestellt.
In den Jahren 2014 und 2015 lädt Gottschalk zum großen Klassentreffen. In der RTL-Show "Back to School" treten zwei prominente Gäste mit früheren Schulkameraden gegeneinander an und stellen ihr Können und Wissen in verschiedenen Schulfächern unter Beweis. Auch der Gastgeber nimmt an einigen Aktionen teil, etwa im Unterrichtsfach Sport.
Deutlich seriöser geht es in "Mensch Gottschalk – Das bewegt Deutschland" zu. In der Talkshow, die von 2016 bis 2017 bei RTL ausgestrahlt wird, thematisiert er tagesaktuelle Themen, führt Diskussionen und rundet das Ganze mit Auftritten diverser Stars - etwa David Hasselhoff (Bild) - ab.
Ein bisschen Spaß muss sein: Gemeinsam mit Günther Jauch und Barbara Schöneberger stellt sich der Moderator 2018 dem Ungewissen. "Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show" trägt den Beinamen "Denn sie wissen nicht, was passiert". Über die ganze RTL-Sendung hinweg ist von den drei TV-Profis Spontaneität gefragt.
Am 19. März 2019 startet der Entertainer sein neuestes Projekt. In der Literatursendung "Gottschalk liest?", ausgestrahlt im BR Fernsehen, versucht er, dem breiten TV-Publikum Literatur nahezubringen. Prominente Gäste wie Vea Kaiser, Sarah Kuttner und Daniel Biskup unterstützen ihn.