Stars

Tyra Banks – von "Sports Illustrated" bis "Victoria's Secret": Aus dem Leben eines Supermodels

Kommentare7

Sie ist Supermodel, Schauspielerin, Sängerin, Moderatorin und Mutter: Tyra Banks hat heute ihren 44. Geburtstag und bereits zahlreiche Erfolge erzielt. Eine Zeitreise durch ihre vielseitige Karriere. © top.de

Am 4. Dezember 1973 wurde Tyra Banks im kalifornischen Inglewood geboren. Im Alter von sechs Jahren ließen sich Tyras Eltern Carolyn London-Johnson und Donald Banks scheiden. Banks erklärte später, dass sie als Kind in der Schule gehänselt und als "hässliches Entlein" bezeichnet wurde.
Im Alter von 15 Jahren startete Banks ihre Modelkarriere in Los Angeles – bevor es allerdings soweit war, wurde sie von insgesamt vier Modelagenturen abgelehnt, bis "L.A. Models" sie schließlich unter Vertrag nahm.
Als Jackie Ames spielte Banks im Jahr 1993 in "Der Prinz von Bel-Air" an der Seite von Will Smith und Alfonso Ribeiro. Insgesamt war die damals 20-Jährige sieben Mal in der US-amerikanischen Erfolgsserie zu sehen. Es sollte aber nicht ihre einzige Rolle bleiben.
Auch für Fernsehserien wie "Felicity" und "All That" oder die Reality-TV-Show "Wild 'n Out" von Moderator Nick Cannon stand das Model vor der Kamera. Und auch in den Musikvideos "Black or White" von Michael Jackson, "Love Thing" von Tina Turner und "Too Funky" von George Michael war sie zu sehen.
1997 gewann Banks den "Michael Award" als bestes Supermodel des Jahres. Und auch von den "Victoria's Secret"-Gründern wurde sie bereits mehrfach als bestes Model bezeichnet.
Für das Unterwäsche-Label "Victoria's Secret" lief der Engel insgesamt neun Mal: Hier sehen wir Banks im Jahr 2005 bei der Show in New York.
2000 übernahm sie eine Nebenrolle im US-Film "Coyote Ugly – Sie wollen alles, und das sofort". Und auch in Streifen wie "Tropic Thunder" oder "Eight Crazy Nights" war das Model zu sehen.
Sie hatte auch einen Gastauftritt in der erfolgreichen Serie "Gossip Girl". Darin verkörperte Banks kurzweilig Serena van der Woodsens Freundin Ursula Nyquist. Und auch als Autorin machte sie sich mit den Büchern "Tyra's Beauty, Inside and Out" und "Modelland" einen Namen – letzteres reihte sich in die "New York Times"-Bestsellerliste ein.
Um angehenden Nachwuchsmodels zu einer Karriere zu verhelfen, startete Banks 2003 die Modelcastingshow "America’s Next Top Model". Sie entwickelte nicht nur die Idee zur Reality-Show, das Model sang auch den Titelsong zur Serie selbst.
Banks hat bereits mehrere Awards gewonnen. Darunter den "Teen Choice Award" und den "Daytime Emmy Award". Zum einen für "America's Next Top Model" und zum anderen für ihre eigene Talkshow "The Tyra Banks Show".
Von 2010 bis zur Trennung Anfang 2017 führte das Topmodel eine Beziehung mit dem norwegischen Fotografen Eric Asla. Mit ihm hat die Amerikanerin einen gemeinsamen Sohn namens York, der mithilfe einer Leihmutter im Januar 2016 zur Welt kam.
Neue Themen
Top Themen