Stars

Uwe Ochsenknecht: Von "Das Boot" bis "Männer" – die Karriere des erfolgreichen Schauspielers

Kommentare0

Hinter der Kamera, auf der Theaterbühne oder als Sänger – Uwe Ochsenknecht hat viele Facetten. Wir werfen einen Blick auf das Leben des erfolgreichen Schauspielers. © top.de

Sein großer Durchbruch: 1981 spielte Ochsenknecht in dem international gefeierten Kriegsfilm "Das Boot".
In der Komödie "Männer" übernahm er zusammen mit Heiner Lauterbach (links) die Hauptrollen. Lacher garantiert!
Mit Natascha Ochsenknecht war er 19 Jahre verheiratet. Gemeinsam haben sie die Kinder Wilson Gonzalez, Jimi Blue und Cheyenne Savannah. 2012 ließen sich das Model und der Schauspieler scheiden.
1991 war er in "Schtonk!" zu sehen. Die Filmkomödie schaffte es mit einer Oscar-Nominierung als "Bester fremdsprachiger Film" sogar bis nach Hollywood.
In "Fußball ist unser Leben" übernahm er 2000 die Rolle des Schalke-Fans Hans Pollak. Der Film traf den Nerv der Zuschauer. Ochsenknechts schauspielerische Leistung wurde belohnt ...
... denn noch im selben Jahr wurde er für seine Darstellung in der Komödie mit dem Deutschen Filmpreis geehrt.
In der ARD-Krimireihe "Der Bulle und das Landei" spielte er von 2010 bis 2016 in sechs Folgen zusammen mit Diana Amft.
Hätten Sie's gewusst? Mit seiner Band The Screen tritt Ochsenknecht regelmäßig auf. Hier sieht man sie 2013 auf der Freilichtbühne in Goarshausen performen.
Zurück zu den Wurzeln: Uwe Ochsenknecht 2014 im Theaterstück "Schlechter Rat" (Foto). Als Musicaldarsteller spielte er außerdem von 2009 bis 2010 in "Hairspray" und 2012 in "Tabaluga".
Sein neues Liebesglück hat Ochsenknecht in Kiki Viebrock gefunden. Nach neun Jahren Beziehung heirateten sie 2017.