Während Bundespräsident Alexander Van der Bellen sich überwindet und Sebastian Kurz auf dem Opernball debütiert, hat sich Vizekanzler Heinz-Christian Strache ein besonderes Kontrastprogramm ausgesucht.

Infos und News zum Wiener Opernball

Der Wiener Opernball ist ein Staatsball - also hat die Spitze des Staates auch anzutanzen. Bundespräsident Alexander Van der Bellen hatte vor seiner Amtsübernahme selten einen Hehl daraus gemacht, wie wenig ihm der "Ball der Bälle" liegt.

Der Präsident erschien am Donnerstag dennoch zu seinem zweiten Opernball. Als Gast brachte er den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko und dessen Gattin mit - was zu einem Nackt-Protest führte.

Premiere für Sebastian Kurz und Susanne Thier

Eine Premiere war der Opernball-Besuch für Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und seine Freundin Susanne Thier.

Aufs Tanzparkett ging es für die beiden aber nicht: "Ich bin kein großer Ballgeher und ein schlechter Tänzer", gestand Kurz im Gespräch mit dem ORF. Auf "das eine oder andere Glaserl Wein" freue er sich aber.

Wo war Vizekanzler Heinz-Christian Strache?

Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) wurde auf der Feststiege indes nicht gesehen. Als Oppositionspolitiker noch gerne Opernball-Gast, hatte er diesmal schon vor dem Ball abgesagt.

Statt im Frack in Wien Runden zu drehen, zog er es vor, mit der Familie in Tirol Ski zu fahren - "ein besonders schönes Kontrastprogramm", wie er auf Twitter und Facebook schrieb.

Dem "Kurier" sagte der Pressesprecher des Vizekanzlers, nächstes Jahr werde er wieder dabei sein - mit einem prominenten Gast.

Insgesamt machte sich die FPÖ auf dem Opernball dieses Jahr rar. Aus dem Regierungsteam erschien einzig Außenministerin Karin Kneissl (parteiunabhängig, von der FPÖ nominiert) - mit der bulgarischen Außenministerin Ekaterina Sachariewa als Gast.

Offiziell vertreten wurde die Partei durch Klubchef Johann Gudenus, der mit seiner Frau teilnahm. (ank)

Bildergalerie starten

Wiener Opernball 2018: Die besten Bilder & Zitate, der berührendste Moment

Ein Eklat ist dabei gewesen mitsamt nackter Haut, ein Bundeskanzler-Debüt, natürlich Richard Lugner und sein Gast - und ein ganz besonders berührender Moment: Wir haben die besten Bilder und Momente vom Wiener Opernball 2018.