Wiener Opernball 2018: Die besten Bilder & Zitate, der berührendste Moment

Kommentare56
Von
Antonia Fuchs

Ein Eklat ist dabei gewesen mitsamt nackter Haut, ein Bundeskanzler-Debüt, natürlich Richard Lugner und sein Gast - und ein ganz besonders berührender Moment: Wir haben die besten Bilder und Momente vom Wiener Opernball 2018.

Zum Opernball bringt Bundespräsident Alexander Van der Bellen den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko mit. Das sorgt allerdings für einen Tumult direkt vor der Wiener Staatsoper ...
Eine Femem-Aktivistin protestiert - fast nackt - gegen den Besuch des ukrainischen Präsidenten. Polizisten schreiten ein und bringen die kreischende Frau unter Kontrolle.
DJ Ötzi kommt mit seiner Ehefrau Sonja, findet aber den roten Teppich "nur Arbeit": "Aber wenn ich drinnen bin, lass ich mich entertainen", sagt der Sänger.
Der Unternehmer Klemens Hallmann macht mit seiner persönlichen Opernball-Gästeliste Richard Lugner langsam Konkurrenz. An seiner Seite ist nicht nur seine Freundin, Model Barbara Meier ...
... sondern auch Schauspieler Heiner Lauterbach, der über den Opernball sagt: "Ich habe mir sagen lassen, es ist so ähnlich wie das Oktoberfest nur ohne Lederhose, sondern mit Frack". Doch ein Star bringt besonderen Glanz in Hallmanns Loge ...
... die entzückende Schauspielerin Lily James. Die Britin ist aus dem Film"Cinderella" oder der Kult-Serie "Downton Abbey" bekannt.
Schauspielerin Nina Proll - hier mit Ehemann und Kollegen Gregor Bloéb - hatte kürzlich in der #metoo-Debatte für Aufregung gesorgt: "Ich habe dieses kollektive Jammern satt", schrieb sie auf Facebook.
Für die Dame und den Herrn links sind es angespannte Minuten kurz vor der Eröffnung: Opernball-Organisatorin Maria Großbauer und Staatsoperndirektor Dominique Meyer die Milliardärswitwe Ingrid Flick (re.).
Sein letzer Opernball als Bürgermeister von Wien: Michael Häupl (SPÖ) wird dem "Ball der Bälle" aber mit Sicherheit weiter treu bleiben.
Sie verkündete erst kürzlich ihre Babynews: Österreichs schwangere Tourismus- und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP), hier mit ihrem Lebensgefährten Thomas.
Life-Ball-Organisator Gery Keszler und Schauspielerin Sunnyi Melles sind Stammgäste: "Man hat hier Alt und Jung", schwärmt Melles. Auf dem Opernball tanzten alle "Aug und Aug und Arm in Arm", schildert sie das Treiben.
Die Botox-Boys Arnold und Oskar Wess haben sich für den Opernball einen Bart stehen lassen.
Österreichs Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl wie immer beim Wiener Opernball im Frack - so wie es sich gehört. Für Damen lautet die Kleiderodnung: bodenlanges Abendkleid.
Bei ihrer Frisur mächtig ins Zeug gelegt hat sich Maxi Blaha, die Ehefrau von Schriftsteller Franzobel (li.).
Für diese beiden ist es ein Debüt: Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) mit seiner Freundin Susanne Thier. Aufs Parkett geht es aber nicht: "Ich bin kein großer Ballgeher und ein schlechter Tänzer", gesteht Kurz im Gespräch mit dem ORF. Auf "das eine oder andere Glaserl Wein" freue er sich aber.
Kurz bringt auch einen prominenten Gast mit: Model, Autorin und Menschenrechtsaktivistin Waris Dirie ("Die Wüstenblume").
Hochgeschlossen, aber elegant: Richard Lugners Stargast Melanie Griffith. Sie trägt ein Kleid des verstorbenen Designers Azzedine Alaïa, das er vor 20 Jahren für sie entwarf. Lugner schwärmt, er habe selten einen so wundervollen Gast gehabt: "Pünktlich, immer freundlich, nie grantig".
Griffith ist gut befreundet mit Hollywood-Star Goldie Hawn, die vergangenes Jahr Lugners Gast war. ORF-Moderatorin Mirjam Weichselbraun kann sich deshalb die Frage nicht verkneifen: "Was hat Goldie Ihnen über ihn erzählt?" Griffith postwendend: "Dass er wild, verrückt und wundervoll ist!"
Es ist der Ball des Staates: Deshalb muss auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen zugegen sein - der früher keinen Hehl daraus machte, kein großer Opernball-Fan zu sein.
144 Debütantenpaare eröffnen den 62. Opernball und zeigen, wie viel Tanzkunst sich auf einem Quadratmeter vollführen lässt. Für sie ist der Abend besonders aufregend.
Neue Themen
Top Themen