Eurovision Song Contest

Österreich hat das Finale des Eurovision Song Contest erreicht. Die Schweiz hingegen schied im ersten Halbfinale am Dienstagabend in Lissabon aus.

Die deutsche ESC-Jury steht fest: Die Sänger Max Giesinger, Mike Singer, Lotte, Schlager-Ikone Mary Roos und Revolverheld-Manager Sascha Stadler sind die Mitglieder der Jury für den Eurovision Song Contest 2018. 

2014 hatte die Kunstfigur Conchita Wurst mit dem Song 'Rise like a Phoenix' den Eurovision Song Contest gewonnen. Nun machte Thomas Neuwirth, der hinter dem Make-up steckt, ein trauriges Geständnis - er lebt seit vielen Jahren mit dem HI-Virus.

Conchita Wurst hat sich nach eigener Aussage "vor Jahren" mit HIV infiziert. An die Öffentlichkeit geht die ESC-Gewinnerin mit der Diagnose nicht ganz freiwillig: Ein Ex-Freund wollte die Travestiekünstlerin erpressen.

12 Punkte für Michael Schulte! Der deutsche ESC-Teilnehmer wird zum ersten Mal Vater

Sie war die erste Gewinnerin des Eurovision Song Contest. Zweimal versuchte sie Jahrzehnte danach, auch die älteste Teilnehmerin zu werden. Jetzt ist die Schweizer Sängerin Lys Assia mit 94 Jahren gestorben.

Sie war die erste Gewinnerin des Eurovision Song Contest. Zweimal versuchte sie Jahrzehnte danach, auch die älteste Teilnehmerin zu werden. Jetzt ist die Schweizer Sängerin Lys Assia mit 94 Jahren gestorben.

Das Smartphone spielte noch keine große Rolle, dafür aber zum Beispiel Thomas Gottschalk. Seit der ersten Wahl von Angela Merkel hat sich in Deutschland auch abseits der Politik viel verändert. Ein Streifzeug durch mehr als zwölf Jahre.

Es ist entschieden: Michael Schulte wird Deutschland beim ESC in Lissabon vertreten. Der emotionale Song über seinen Vater konnte Jury und TV-Zuschauer überzeugen.

Wer vertritt Deutschland am 12. Mai beim Finale des "Eurovision Song Contests" in Lissabon? Das war die große Frage bei der Live-Show "Unser Lied für Lissabon". Doch dann brachte Moderatorin Linda Zervakis plötzlich einen Penis ins Spiel.

Michael Schulte hat den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC) gewonnen. Er soll Deutschland mit dem Song "You Let Me Walk Alone" beim ESC-Finale am 12. Mai in Lissabon vertreten.

Michael Schulte hat den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC) gewonnen. Er soll Deutschland mit dem Song "You Let Me Walk Alone" beim ESC-Finale am 12. Mai ...

Dass dieses Jahr ganze drei ehemalige "The Voice of Germany"-Kandidaten die Chance auf eine ESC-Teilnahme haben, ist für die Siegerin von 2017, Natia Todua, ein klares Zeichen

An diesem Donnerstag sucht Deutschland wieder seinen Beitrag für den Eurovision Song Contest. Sechs Kandidaten wollen das Ticket für Lissabon. Darunter: Mehrere "The Voice"-Talente und eine Lieblingsband von Florian Silbereisen.

Erst am Tag nach dem ersten Halbfinale am Sonntagabend räumte der organisierende Fernsehsender RTP falsche Endergebnisse ein.

Es geht bergauf: ESC-Gewinner Salvador Sobral meldet sich nach seiner OP mit einem herzergreifendem Video wieder bei seinen Fans.

Wie können Menschen mit eingeschränkter Sehkraft ohne Probleme mit ihrem Windows-Betriebssystem arbeiten? Die Microsoft-Software hält dafür ein nützliches Tool bereit.

Jetzt spricht Barbara Schöneberger Klartext: Hat sie etwa keine Lust mehr auf den Eurovision Song Contest?

Gute Nachrichten für den ESC-Sieger Salvador Sobral: Fünf Wochen nach einer Herztransplantation wurde der Sänger jetzt aus dem Krankenhaus entlassen.

Der Wiener Life Ball ist Europas größtes Benefiz-Event, das sich für HIV-infizierte und AIDS-kranke Menschen einsetzt. Am 2. Juni 2018 feiert die Veranstaltung ihr 25-jähriges Jubiläum.  

Ella … wer? Carolin … hö? Und was für ein Mousse? Nicht jeder dürfte die neuen DSDS-Juroren neben Dieter Bohlen kennen. Wir stellen Ihnen die drei Neuen bei "Deutschland sucht den Superstar" vor: Ella Endlich, Carolin Niemczyk und Mousse T.

Mit aller Macht gegen die ESC-Pleite: Ein neues Auswahlverfahren und die drei "The Voice of Germany"-Teilnehmer Natia Todua, Ivy Quainoo und Michael Schulte sollen die nächste Blamage verhindern.