John Boyega

Durch seine Arbeit an den "Star Wars"-Filmen hat der Schauspieler John Boyega Disziplin gelernt, wie er selbst erzählt. Dabei hatte er auch ein ganz besonders Vorbild unter seinen Co-Stars.

Auch im Dezember starten zahlreiche Filme in den Kinos. Ab wann welcher Film genau läuft, wer darin mitspielt und alle weitern wichtigen Infos erfahren Sie in unserer Übersicht.

Die große Saga findet ihren Abschluss: Mit "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" geht die Geschichte von aus einer weit, weit entfernten Galaxie endgültig zu Ende. Mit dabei sind natürlich Carrie Fisher, Mark Hamill, Adam Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac und viele mehr. Der Film läuft ab dem 18.12. in den Kinos.

Das wissen wir über "Star Wars: The Rise of Skywalker", der im Dezember in die Kinos kommt.

Am 19. Dezember endet mit "Der Aufstieg Skywalkers" die berühmte "Krieg der Sterne"-Reihe. Episode 9 bringt ein Wiedersehen mit Rey (Daisy Ridley), (Finn) John Boyega, (Poe) Oscar Isaac - und auf wunderbare Weise mit Generalin Leia (Carrie Fisher).

Scott Eastwood geht die ewige Fragerei nach neuen Informationen zu Star Wars gehörig auf den Geist. Vor allem, wenn Leute versuchen, über ihn an seinen Pacific-Rim-Partner John Boyega heranzukommen, der die Figur Finn in Star Wars verkörpert.

Die finale Schlacht der Menschheit: "Pacific Rim: Uprising" mit  John Boyega und Scott Eastwood startet am 22. März in den Kinos

Das haut selbst den stärksten Stormtrooper um: Eine TV-Moderatorin verrät zum Entsetzen der Zuschauer und John Boyegas ein wichtiges Detail aus "Star Wars: Die letzten Jedi".

"Star Wars"-Fans sitzen schon auf heißen Kohlen: Am 14. Dezember kommt der achte Teil der Saga "Die letzten Jedi" ins Kino. Jetzt verriet einer der Hauptdarsteller, dass auch die britischen Prinzen William und Harry mitspielen.