Marian Gold

Beim "Sing meinen Song"-Weihnachtskonzert verteilt Mark Forster Oblaten, Leslie Clio erzählt von Trollen - und Mary Roos schockt alle mit einer Weihnachtsgeschichte.

Bei "Sing meinen Song" hat traditionell jeder jeden und alles ganz doll lieb. Dementsprechend war auch die Finalfolge am Dienstagabend eine einzige Zuneigungsbekundung. Gesungen wurde natürlich auch – und zwar im Doppelpack.

Viel spannender als die Cover-Versionen von "Big in Japan" und Co. waren am Dienstagabend aber die Geschichten von Alphaville-Frontmann Marian Gold bei "Sing meinen Song".

Falten, Altersflecken, lichtes Haar: Wenn wir älter werden, sieht man es uns an - ob wir wollen oder nicht. Doch nicht jeder Mensch altert äußerlich gleich schnell. Und daran ...