Rafinha

Der FC Bayern München hat daheim gegen Jürgen Klopps FC Liverpool durch ein 1:3 (1:1) den Einzug ins Viertelfinale der Champions League erstmals seit 2011 verpasst. Dass kein deutscher Vertreter unter den besten acht Mannschaften rangierte, kam zuletzt 2006 vor.

Bayern Münchens Trainer Niko Kovac hat dem aufsässigen Routinier Rafinha nach dessen öffentlicher Beschwerde, nicht aufgestellt zu werden, zunächst intern den Kopf zurecht gerückt. Vor der versammelten Presse legte Kovac nach, schloss die Akte aber auch.

Der FC Bayern will im Sommer angreifen. Aber eine Schlüsselposition in der Mannschaft bleibt immer noch unbesetzt.

Der FC Bayern hat in der Bundesliga gegen Hertha BSC gewonnen und Tabellenführer Borussia Dortmund damit unter Druck gesetzt. Die Stimmung an der Säbener Straße könnte dennoch besser sein. Schuld daran ist Rafinha, der Trainer Niko Kovac öffentlich kritisiert.

Das Achtelfinal-Hinspiel der Champions-League-Partie zwischen dem FC Liverpool und dem FC Bayern endet torlos. Es ging phasenweise Schlag auf Schlag. Am Ende holt eine stark verteidigende Bayern-Mannschaft ein 0:0. Im Rückspiel müssen die Münchner gewinnen, um weiterzukommen. Hier gibt's die Partie zum Nachlesen im Ticker.

Letzter Tag für die Bayern-Profis im Winter-Trainingslager in Doha. Während die Profis schwitzen, spricht der Sportdirektor. Aktuelle News zum FC Bayern.

Alle Jahre wieder bereiten sich die Bayern in Katar auf die zweite Saisonhälfte vor. 2019 wird speziell: Ein Teil der alten Garde geht auf die persönliche Zielgerade beim Rekordmeister. Der erstarkte Trainer Kovac sagt Borussia Dortmund einen "erbitterten Kampf" an.

Der personelle Umbruch des FC Bayern München nimmt weiter Formen an: Nach dem feststehenden Abschied Arjen Robbens kündigt mit Rafinha ein weiterer Routinier an, nur noch bis zum Saisonende das Trikot des Rekordmeisters zu tragen. Es soll einen Interessenten für den 33-jährigen Brasilianer geben.

FC Bayern dank Torjäger Ribéry wieder Zweiter - 3:0-Sieg in Frankfurt

Mit einem fragwürdigen Halloween-Kostüm löste Bayern-Star Rafinha Aufregung in den sozialen Netzwerken aus. Das besagte Outfit beinhaltete eine Bombenattrappe. Am Donnerstag entschuldigte er sich bei seinen Fans und stellte seine Intention klar.

Die jüngsten Verletzungen bringen Bayern-Coach Niko Kovac in die Bredouille: Vor den Münchenern liegt ein strammes Programm, der stark ausgedünnte Kader könnte sich dabei als Problem erweisen. Oder gibt es einen Plan B?

Rudi Völler hat Uli Hoeneß' "Geisteskrank"-Aussage mit Ironie gekontert. Der Sport-Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen zeigt sich dem Bayern-Präsidenten gegenüber sogar dankbar.

Bayer Leverkusens Karim Bellarabi kommt sein Brutalo-Foul gegen Bayerns Rafinha teuer zu stehen. Ganz solange aussetzen, wie es sich Bayern Präsident Uli Hoeneß wünschte, muss er zwar nicht - trotzdem wird der Bayer-Akteur mehrere Partien verpassen. Obendrein erwartet ihn eine Geldstrafe.

In München poltert Uli Hoeneß, in Wolfsburg brummt ein Schädel ganz besonders - und abseits der Bundesliga waren die Volltreffer des Wochenendes sogar noch viel spektakulärer. Unsere - wie immer nicht ganz ernst gemeinten - Lehren des 3. Spieltags.

Einem Bericht zufolge soll sich Leon Goretzka, Neuzugang beim FC Bayern München, am Montag beim Training verletzt haben. Demnach humpelte er mit einem bandagierten Fuß vom Platz. Für Trainer Niko Kovac wäre es nach mehreren verletzten Stars ein weiterer Rückschlag.

Ein böses Foul an Corentin Tolisso lässt Uli Hoeneß sofort rot sehen: Er bezeichnet das Fouk von Leverkusens Karim Bellarabi als "geisteskrank" und fordert der Spieler gehöre "für drei Monate gesperrt - und zwar für Dummheit". Das geht Fredi Bobic zu weit.

Der Bayern-Sieg gegen Leverkusen ist mit zwei verletzten Spielern teuer erkauft. Rotsünder Bellarabi erzürnt die Münchner. Bayer-Coach Herrlich muss ganz schnell eine Krise meistern.

Der FC Bayern München wird monatelang auf Frankreichs Fußball-Weltmeister Corentin Tolisso verzichten müssen. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler zog sich am Samstag beim 3:1 des deutschen Meisters in der Bundesliga gegen Bayer Leverkusen nach einer unglücklichen Aktion einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu.

Serienmeister FC Bayern München hat seinen Topstart in der Fußball-Bundesliga gegen die Fehlstarter von Bayer Leverkusen fortgesetzt.

Nach Routinier Franck Ribéry hat der FC Bayern auch Arjen Robben und Rafinha neue Verträge für die kommende Saison gegeben. Das teilte der deutsche Fußball-Serienmeister am Freitag mit.

Der 1. FC Köln steigt zum sechsten Mal aus der Fußball-Bundesliga ab. Die Rheinländer unterlagen beim SC Freiburg 2:3 und sind nicht mehr zu retten. Während der Hamburger SV weiter hoffen darf, siegte Meister Bayern München mit einer B-Elf gegen Eintracht Frankfurt.

Viel wird in diesen Tagen diskutiert über mögliche Vertragsverlängerungen für Arjen Robben und Franck Ribéry. Die beiden Altmeister der Münchner, die am Mittwoch-Abend im Champions League-Viertelfinale gegen den FC Sevilla in der Startelf standen, zieren sich noch die offenbar leistungsbezogenen Verträge zu unterschreiben. Auch wenn bei Franck Ribéry laut Kicker im Grundsatz Einigung erzielt werden konnte, wird dieses Thema den FC Bayern wohl noch etwas beschäftigen.

Seit fast einem Jahrzehnt wirbeln Franck Ribéry und Arjen Robben gemeinsam für den FC Bayern. Bleiben sie auch über die Saison hinaus in München? Präsident Uli Hoeneß hat nun angekündigt, wann mit einer Entscheidung über eine Vertragsverlängerung zu rechnen sei.

Jupp Heynckes soll den FC Bayern zum vierten Mal auf Linie trimmen. Uli Hoeneß scheint damit ein echter Coup gelungen zu sein, auch wenn in der momentanen Lage durchaus heikle Fragen bleiben.

Bayern Münchens Rafinha hat Klub-Boss Karl-Heinz Rummenigge verbal angegriffen. Hintergrund sind dessen Aussagen zur Nachfolge des zurückgetretenen Philipp Lahm als Rechtsverteidiger.