Tatort

ARD verschiebt Terror-"Tatort": Eigentlich sollte an Neujahr der Dortmunder Fall "Sturm" laufen, der mit einem Selbstmordattentat eines Islamisten endet. Mit Rücksicht auf die Opfer des Berlin-Anschlags verzichtet der Sender vorerst auf die Ausstrahlung.

Der Dortmunder ARD-"Tatort" mit dem Titel "Sturm", in dem ein terroristischer Anschlag im Mittelpunkt steht, wird jetzt doch verschoben - mit Rücksicht auf die Opfer in Berlin.

Tote Katzen in der Tiefkühltruhe, manipulierte Laubbläser und der Elektrozaun als Todesfalle. Im gestrigen "Tatort: Wendehammer" macht ein Mann seinen Nachbarn das Leben zur Hölle. Am Ende ist der Störenfried tot. Aber wie sieht es in der deutschen Nachbarschaft wirklich aus? Gibt es tatsächlich auch Morde unter Nachbarn? Meldungen vom Tatort Gartenzaun.

Schwupps, da steckt der überführte Staatsanwalt in Handschellen und ihm werden seine Rechte vorgelesen. Soweit nicht unüblich für einen Krimi. Aber die Dame, die den Bösewicht abführen lässt, ist keine Kommissarin, sondern eine Polizei-Hospitantin. Da liegt die Frage nahe: Darf die das überhaupt? Der "Tatort" im Faktencheck

"Sie sind wahnsinnig!" So schlicht beschreibt Kommissar Murot den Täter des gestrigen "Tatort". Die Vermutung ist naheliegend, schließlich hat der Mann mehrere Menschen umgebracht. Doch der Mann hatte einen Hirntumor, der ihn zu seinen Taten trieb. Aber kann so etwas sein?

Im Jubiläums-"Tatort" gingen die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Borowski (Axel Milberg) auf eine gruselige Taxifahrt. Bei Twitter waren die Reaktionen auf den Fall durchwachsen - ein paar Details sorgten ganz besonders für Kopfschütteln.

1.000 Folgen "Tatort" - da ist natürlich eine Menge passiert. Dass die Musik von Klaus Doldinger stammt, wissen wahrscheinlich selbst "Tatort"-Verweigerer. Auch den Kurzauftritt von Berti Vogts dürften viele noch im Kopf haben. Hier sind ein paar Fakten, die Sie vielleicht noch nicht kannten.

Florian Bartholomäi ist auf Mörder abonniert. Im "Tatort" gehen schon sieben Tote auf sein Konto. Im 1000. Fall bricht er einem Polizisten das Genick und zwingt zwei Kommissare ...

"Borowski und das verlorene Mädchen" hieß der "Tatort" am Sonntag. Das Mädchen, das war die 17-jährige Schülerin Julia und verloren war sie an die Terrormiliz IS. Doch wie rekrutiert der "Islamische Staat" junge Frauen in Deutschland? Was sind das für Frauen und wie kann man sie wieder zurückgewinnen?

Sat.1 sendet das Finale der Castingshow "The Voice of Germany" am 18. Dezember und damit an einem Sonntag - dem klassischen "Tatort"-Abend.

Gänsehaut-Szene beim gestrigen "Tatort": Ein kleines Mädchen möchte noch einmal ihre verstorbene Mutter sehen und macht dann mit ihrem Tablet Fotos von der Toten. Doch darf man das überhaupt?

Die beiden "Tatort"-Ermittler Batic und Leitmayr können bei Bedarf ihre Dienstausweise zücken, die die echte Polizei ausgestellt hat - selbstverständlich nur den Figuren, die ...

Am Sonntag ermittelten beim "Tatort" mal wieder die Münchner Kommissare Franz Leitmayr und Ivo Batic. Bei diesem Fall stand das Duo aber nicht nur bei den Zuschauern unter Beobachtung: Die Polizei München unterzog die "Tatort"-Kollegen auf Twitter einem unterhaltsamen wie informativen Fakten-Check.

Ein Mord mitten in der Öffentlichkeit, Dutzende Menschen schauen zu und doch stehen die Kommissare der gestrigen "Tatort"-Folge "Die Wahrheit" nach den Zeugenaussagen mit leeren Händen da. Kann das wirklich sein? Wir haben mit einem Verhör-Experten über die Realität bei Zeugenvernehmungen gesprochen.

Zwei Mädchen hat Jörg Hartmann schon, jetzt kommt noch ein Sohn dazu. Und der blickt momentan ganz entspannt in die Welt.

1000 Mal "Tatort" - und wieder fährt ein "Taxi nach Leipzig". Diesmal steigen die Kommissare Lindholm und Borowski ein und fahren bald gefesselt mit. 46 Jahre zuvor hatte mit ...

Eine etwas ulkige Truppe trinkfester Gesellen – so präsentierte uns der gestrige "Tatort" die drei Obdachlosen, die Zeugen eines Mordes wurden. Das Opfer wiederum ist durch das Betreiben einer Obdachlosenunterkunft reich geworden. Ist das realistisch? Wir haben mit Rolf Keicher von der Diakonie Deutschland über Obdachlosigkeit gesprochen.

Ein Mann erzählt seiner Therapeutin immer wieder von Mordfantasien. Doch statt zur Polizei zu gehen, beruft sich die Psychiaterin auf ihre Schweigepflicht. Darf sie das und was genau ist das eigentlich, diese Schweigepflicht?

Professor Boerne in Lebensgefahr! Der Münsteraner Geiselnahme-Thriller vereinte endlich mal wieder den Slapstick mit gehörig Spannung.

Im gestrigen "Tatort: Freitod" tötete eine Krankenschwester ihre Patienten. In der Realität sorgte zuletzt der Fall der Krankenpflegers Niels H. für enormes Aufsehen. Was für Menschen sind diese sogenannten "Todesengel"?

Der Durchbruch kam für den deutsch-türkischen Filmemacher Fatih Akin 2004 mit "Gegen die Wand". Es regnete Preise. Auf ein attraktives Angebot aus Hollywood wartet er noch.

Der "Tatort: Die Kunst des Krieges" spielt im Milieu der organisierten Kriminalität – mit allem, was dazugehört: Ein kleiner Ausflug in Film und Wirklichkeit.

Im jüngsten "Tatort" aus Stuttgart spielte Ken Duken einen technikbegeisterten Programmierer. Im wirklichen Leben ist der 37-jährige Schauspieler eher zurückhaltend, was zum ...

Beim gestrigen "Tatort" übernahm ein Überwachungsprogramm die Kontrolle über sich selbst. Es wehrte sich gegen seine Abschaltung, verfolgte seinen Entwickler und manipulierte sogar Beweise. "Reine Fiktion", meint Reinhard Karger vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz.

Big Data in Stuttgart: Niki Steins "2001"-Hommage ist der vermutlich erste Science-Fiction-Film der "Tatort"-Geschichte. Etwas anstrengend, aber auch wahrhaft spektakulär.