"Alien: Covenant": Bilder zum Film

"Alien: Covenant": Die gruseligsten aller Außerirdischen sind zurück. Kinostart: 18. Mai 2017.

Fans von Sci-Fi-Horror haben den 18. Mai herbeigesehnt. Denn mit "Covenant" kommt der neueste Teil der "Alien"-Saga in die Kinos.
Der Film spielt zehn Jahre nach dem Vorgänger "Prometheus" auf einem erdähnlichen Planeten. Gedreht wurde in Neuseeland.
Die Crew des Raumschiffs Covenant erwacht aus einem mehrjährigen Schlaf und entdeckt den neuen Planeten, der als neues Heim für die Menschheit dienen soll.
Mit an Bord sind auch unzählige Embryos, die zur Neuansiedlung dienen sollen.
An Bord des Schiffes hat der Android Walter (Michael Fassbender) die Leitung, nachdem der Kapitän bei einem Unglück getötet wurde. Er steuert den perfekt erscheinenden Planeten an.
Michael Fassbender ist sogar in einer Doppelrolle zu sehen. Er spielt den Androiden David aus "Prometheus" sowie seine neue, verbesserte Version Walter.
Doch der Planet erweist sich als Todesfalle für die Crew des Schiffs.
Im Ripley-Outfit stürzt sich Daniels (Katherine Waterston) in den Kampf gegen die fiesen Biester.
Wie gefährlich die Aliens sind, weiß die Crew der Covenant allerdings noch nicht. Der erfahrene Sci-Fi-Fan hingegen umso mehr.
Der Meister bei der Arbeit: Ridley Scott (r.) ist der Schöpfer der "Alien"-Saga und führte auch beim neuesten Teil Regie.
Neue Themen
Top Themen