Der holde Jüngling Christian Tews hat bereits begonnen die Spreu vom Weizen zu trennen. Schon sechs Anwärterinnen hat "Der Bachelor 2014" verschmäht, doch noch immer sind dem Unvermählten 16 liebeshungrige Damen zur Auswahl gestellt. Wie soll man da die Eine finden? Bevor man sich also ewig bindet, gilt es zu prüfen, ob sich ein Herz zu des "Bachelors" Herzen findet. Sodann geht Chris mit der Ersten auf Tuchfühlung – und treibt das Intrigenspiel schneller voran als je ein "Bachelor" zuvor.

Bildergalerie starten

Welcher Bikini darf's sein?

Für den "Bachelor" posieren die Kandidatinnen knapp bekleidet.

Prolog

16 liebestolle Weiber haben es sich zum Ziel gesetzt, noch länger um den "Bachelor" zu buhlen und beziehen deshalb ein stattliches Anwesen. Anders als man es aus klassischen Dramen wie "Germany's next Topmodel" gewohnt ist, gibt es unter den Rivalinnen keine Querelen um die fürstlichen Kemenaten. Doch der Schein von Harmonie trügt.

1. Akt: Das erste Tête-à-Tête

Auftritt "Der Bachelor": Für seine erste private Verabredung ohne störende Anstandsdamen wählt Chris die, die er zuletzt schändlich vernachlässigte: das junge Fräulein Angelina. Wir erinnern uns: Die 21-Jährige hat sich beim Kennenlernen alsbald in den alleinstehenden Edelmann verliebt und muss sich zwecks Nachkommenschaft so langsam "ranhalten". Dem biologischen Druck lässt sie sodann freien Lauf und tauscht vor dem Kamin mit dem "Bachelor" die ersten Küsse aus. So schnell hat noch keine bei "Der Bachelor" ihre Tugendhaftigkeit verloren.

Obgleich zunächst niemand ahnt, wie nah sich die beiden gekommen sind, spucken schon die ersten Rivalinnen Gift gegen Angelina und Pläne werden geschmiedet, wie die unliebsame Widersacherin aus dem Wege zu schaffen ist.

2. Akt: Ein überraschender Besuch

Zum Gruppen-Rendezvouz lädt "Der Bachelor" Jessica, Maggie, Lisa, Nadège und Nena in die Wildnis. Dabei kann er als edler Retter in Erscheinung treten, als zwei handzahme Geparden im Gebüsch vorbeistreifen. Die im Anwesen zurückgebliebenen Damen beschäftigen sich unterdessen mit dem, was man von Damen ihres Standes erwartet: Spitzfindigkeiten, Spekulationen und Sonnenbaden. Besonders Angelina plagt süße Liebespein: Wird Chris in der Wildnis Südafrikas noch eine andere küssen?

Als Chris am folgenden Tage überraschend das Anwesen aufsucht, um für seine Bräute ein Festmahl zuzubereiten, bekommt er erstmals das Ausmaß des teuflischen Lustspiels zu spüren, auf das er sich da eingelassen hat: Angelina meidet ihn voller Eifersucht, Nena lässt ihren Liebsten nicht aus den Augen und Katja - die sich anfangs als blütenreine Iphigenie präsentierte - entpuppt sich als falsche Schlange. Doch ihr Versuch, den "Bachelor" mit süßen Lügen gegen Fräulein Angelina aufzuhetzen, scheitert kläglich. Nun ist sie diejenige, die in der Gunst des "Bachelors" gesunken ist.

3. Akt: Die zweite Auslese

Abgang "Der Bachelor": Noch immer ist der Kreis der Anwärterinnen zu groß. Wieder muss sich Chris auf die Kanzel zurückziehen, um über das Schicksal der Damen zu richten. Zunächst bekommen die Unscheinbaren eine Rose, zuletzt die Offensichtlichen. Auch Fräulein Angelina und die gefallene Iphigenie Katja lässt er bangen. Am Ende werden die Damen verschmäht, die sich in der Balz wenig eingebracht haben. Als Verlust wird das weder Chris noch das Publikum empfinden. Für die Verschmähten beginnt das Trauerspiel, Tränen fließen angesichts ihrer Verstoßung. Für Ilona, Anna und Melanie ist der Vorhang beim "Bachelor" gefallen.

Epilog

Der frühzeitige Kuss hat das RTL-Lustspiel deutlich vorangetrieben. "Der Bachelor" hat sich von unnötigen Anwärterinnen befreit und auch der Zuschauer kann sich nun ganz auf das beginnende Intrigenspiel konzentrieren. Man darf gespannt sein, in welchem Akt der erste Akt vollzogen wird.