Also doch: "Bachelor" Oliver Sanne und "Miss Germany 2014" Vivien Konca sind ein Paar. Worüber der Boulevard schon seit Monaten spekuliert, ist jetzt von den beiden offiziell bestätigt worden. Nur das Datum, an dem sie zusammen gekommen sein wollen, überrascht ein wenig.

Noch während die vergangene Staffel von "Der Bachelor" ausgestrahlt wurde, gab es erste Gerüchte: Oliver Sanne sei gar nicht ernsthaft auf Brautschau, sondern schon längst in festen Händen - bei der "Miss Germany 2014", Vivien Konca. Zwar dementierten die beiden regelmäßig, das aber so wenig überzeugend, dass es ihnen niemand abkaufen wollte.

Jetzt gibt es endlich die Bestätigung: Oliver und Vivien sind ein Paar. In einem Interview mit dem "OK-Magazin" bekennen sie sich zu ihrer Beziehung, die aber erst nach dem "Bachelor" entstanden sein soll. Erst am Valentinstag 2015 habe es endgültig gefunkt und ein erstes "Bützchen" (Ein Küsschen - Anm. d. Red.) gegeben. Alle Gerüchte davor seien ohne Grundlage gewesen.

"Bachelor" Oliver Sanne habe sich nun "ausgetobt"

Immerhin hätten eben diese Gerüchte dazu geführt, dass aus ihrer Freundschaft doch mehr wurde: "Wir haben uns im Januar getroffen, um gemeinsam mit einem Anwalt dagegen vorzugehen, dass wir angeblich ein Paar sind. Irgendwann hat es dann gefunkt! Ich finde es total romantisch, dass aus den Schlagzeilen der Anfang einer Liebe entstanden ist", so Sanne zum "OK-Magazin". Vivien Konca ergänzt, wieso es zu Beginn ihrer Bekanntschaft nichts werden konnte mit der Beziehung: "Ich war 19, als ich Oli kennengelernt habe, er 27. Das ist schon ein Altersunterschied." Der ist zwar seitdem nicht kleiner geworden, aber Sanne habe sich inzwischen "ausgetobt" und jetzt sei die Zeit reif für eine echte, erwachsene Beziehung.

Beim "Bachelor" konnte Vivien zuschauen, wie Oliver mehrere Frauen "antestete". Am Ende entschied er sich für eine, die er eh nicht haben wollte. Romantischer kann der Start in eine Beziehung ja kaum sein.