Es gibt schönere Anfänge: Gerade mal eine Woche ist Samira im "Bachelor"-Ring und schon kursieren über sie Gerüchte. Sie sei keine echte Frau, sondern Transgender.

Alle Infos und News zum Bachelor

Die Kandidatinnen haben im Wechsel lachend und empört über die 23-jährige Barkeeperin aus München gelästert – und dabei auch keine sonderlich gute Figur gemacht.

Sie sei Transgender, vielleicht mal ein Mann gewesen, sie hätte so männliche Züge. Eine Kandidatin kannte nicht mal den Begriff.

Samira gibt contra

Aufgebracht suchte Samira die Konfrontation, stellte die Kandidatinnen zur Rede, insbesondere Oberlästerin Yeliz (24) und Lina (23).

Samira empört: "Mir ist heute zu Ohren gekommen, dass über mich gesagt wurde, dass ich angeblich Transgender sei. Und bei der Geburt hatte ich wahrscheinlich einen Penis gehabt."

Schwache Ausreden

"Wir haben uns eben unterhalten", antwortete Yeliz. Es gibt bessere Ausreden.

Aber Samira war noch längst nicht mit den lästernden Ladys fertig: "Wie erwachsen ist das denn, sehe ich aus wie eine Transe? Das ist doch alles ekelhaft."

Lina, nicht gerade sensibel, meinte lapidar: "Und soll ich jetzt Amen sagen?"

Wo war eigentlich Daniel Völz

Das alles war für Samira zu viel und sie ging mit den Worten: "Es ist nicht fair, sowas zu sagen, wenn jemand neu reinkommt. Ihr stinkt so zur Hölle, so hässlich von innen heraus."
Vielleicht hätte ja Bachelor Daniel Völz Frieden stiften können – doch der war weit und breit nicht zu sehen. (göc)

Bildergalerie starten

"Der Bachelor" 2018: So heiß sind die Kandidatinnen der neuen Staffel

Am 10. Januar 2018 startet "RTL" mit einer neuen Staffel "Der Bachelor". Das Sendeformat ist berühmt-berüchtigt für Zickenkriege, romantische Dates - und heiße Kandidatinnen.

© top.de