Sechs Frauen hatten bei "Der Bachelor" schon ein Einzeldate und wurden am Ende des Tages mit einer Rose bedacht. Sebastian Preuss erwartet nun jedoch, dass die Initiative auch mal von den Ladys ausgeht. Sie sollen mehr um ihn kämpfen.

Mehr News zu "Der Bachelor" finden Sie hier

Zu wenig Leidenschaft bei "Der Bachelor"? Sebastian Preuss ist nach Folge vier des "Bachelor" offenbar genervt: "Ich erwarte mir eigentlich mehr", sagt er im Gespräch mit RTL.

Sebastian Preuss: "Ein paar Mädchen haben sich so zurückgelehnt"

Bisher ist die Initiative vor allem von ihm ausgegangen: Sechs Frauen durften sich bereits über ein Einzeldate freuen und haben danach eine Rose erhalten.

"Ein paar Mädchen haben sich so zurückgelehnt. Ich glaube, dass sie denken: Der Basti kommt eh auf mich zu, wenn er mich braucht oder wenn er was von mir wissen will", so Preuss.

Die Ladys kämpfen in seinen Augen offenbar nicht genug um ihn. "Man kennt den anderen jetzt. Jetzt erwarte ich mir die nächste Instanz." Darunter versteht der Rosenkavalier laut RTL Kuscheln und Küssen.

Das ist dem "Bachelor" wichtig

"Wie entspannt ist das Mädchen? Kann sie auch ein bisschen kuscheln? Fühlen wir gleich? Das ist ganz wichtig. Wie riecht der Partner?", erklärt der 30-jährige Kickboxer weiter. "Bis jetzt hab' ich ein paar Mädchen geküsst. Mal schauen, wie's weitergeht."

Alle Folgen von "Der Bachelor" können Sie auch bei "TV Now" sehen. Lesen Sie hier, wer beim "Bachelor" bereits raus ist. (tae)  © spot on news

Vier Folgen, vier Küsse: Knackt Bachelor Basti den Rekord?

Kann Sebastian Preuss den Bachelor-Knutschrekord von Daniel Völz knacken? Der Berliner hat damals sechs Ladys geküsst. Basti ist nach der Show-Halbzeit schon bei vier Frauen.