Sieben Wochen lang kämpften Johannes, David und Niklas um das Herz der "Bachelorette", doch am Ende konnte nur einer Jessica Paszkas Herz für sich erobern: Ihre letzte Rose bekam Publikumsliebling David.

Im Finale der diesjährigen "Bachelorette"-Staffel geht es um Alles oder Nichts, um Sein oder Nicht-Sein: Denn wer letztlich Jessica Paszkas Traumprinz ist, kann nur sie entscheiden.

Dabei gibt sich die hübsche Bürokauffrau durchaus unvoreingenommen. Nach dem Motto "Aller guter Dinge sind drei" verbringt sie mit jedem der Männer noch eine romantische Nacht.

Sebastian bricht Schweigen über "Bachelorette" - es klingt nicht nett.

Niklas wird dabei besonders romantisch und gesteht Jessi, er würde sie "jetzt, hier und heute heiraten". Diese Vorstellung kann Jessi wohl nicht teilen. Sie schickt Nik als ersten nach Hause.

Doch dieser gedenkt nicht, leise abzutreten. Stattdessen bezichtigt er Jessica in seinen letzten Momenten der Show falscher Aussagen: "Sie hat gelogen, in dem was sie gesagt und gemacht hat", wirft er ihr trotzig vor.

Bachelorette hat sich verliebt

Vielleicht hatte Nik jedoch Glück, denn für David und Johannes heißt es jetzt: Eltern kennenlernen! Und Jessicas Eltern machen es den beiden alles andere als einfach.

Nach bravouröser Meisterung der Fragen von Mama und Papa wie "Magst du Kinder?" oder "Hast du meine Tochter geküsst?" lautet Mama Paszkas Fazit: "Am besten nimmst du zwei!"

Polygamie ist aber natürlich nicht das Ziel dieser Sendung. Jessi soll ihren Traumprinzen finden - und nach eigenen Aussagen hat sie das längst getan.

Ex-Kandidat Michi packt im Interview über Jessica Paszka aus.

"Ich hätte nie gedacht, dass ich gleichzeitig für zwei Männer so viel empfinden kann. Aber nur für einen werde ich mich entscheiden, denn nur in einen habe ich mich verliebt." Und dieser eine ist David.

Für Johannes bedeutet das die bittere Niederlage. Es werde schwer, "Jessica aus dem Kopf zu bekommen". Mittlerweile scheint ihm das jedoch gelungen zu sein, wie sein enthülltes Date mit einer GNTM-Finalistin beweist.

Zuschauer-Liebling David kann sich also über die letzte Rose freuen. Diese wirft er prompt zu Boden, um seine Geliebte in die Arme zu schließen. "Ich hab' dich jetzt, ich brauch die Rose nicht mehr." Na dann toi, toi, toi, dass diese Liebe auch hält.

Was machen eigentlich die Ex-Bachelorettes?

In der neuen Staffel "Bachelorette" wird Jessica Paszka auf die Suche nach ihrem Traummann gehen. Damit ist Jessica neben Monica Ivancan, Anna Hofbauer und Alisa Persch die vierte im Bunde. Doch was ist eigentlich aus den damaligen Bachelorettes geworden.