Das Liebes-Aus zwischen Jessica Paszka und David Friedrich kam trotz anhaltender Fremdgeh-Gerüchte irgendwie überraschend. Vor allem, weil keinerlei Gründe publik gemacht wurden – bis jetzt! Im Interview spricht die Ex-"Bachelorette" erstmals darüber, wie eiskalt David sie abserviert hat – und kann die Tränen kaum zurückhalten.

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. So war es Anfang des Jahres auch nicht wirklich verwunderlich, dass Jessica Paszka (27) Musiker David Friedrich (27) als ihren Rosenkavalier wählte. Die Beziehung hielt – wenn auch nur kurz. Wie der Schlagzeuger kürzlich preisgab, ist das Paar inzwischen getrennt. Die Gründe blieben privat.

Auch Jessica schwieg bis dato. Im Interview mit RTL "Exclusiv" stellte sie sich nun jedoch den Fragen – und konnte ihre Tränen nicht zurückhalten. Vor allem die Art und Weise, wie David die Beziehung beendet hat, verletzt die Beauty: "Wenn man das am Telefon so beendet und dann darüber nicht mehr persönlich spricht, dann ja...ist das halt kein schönes Gefühl. Ich war so ein bisschen auch sprachlos und ich wusste gar nicht wo ich mit meinen Gefühlen hin soll in dem Augenblick."

Über Davids Gründe, sie zu verlassen, kann die 27-Jährige also nur spekulieren: "Vielleicht auch der Glaube an die Liebe oder vielleicht, dass da vielleicht einfach nicht genug war."

Doch nicht nur die ehemalige "Bachelorette" wurde interviewt: Der Drummer musste RTL kurz vor einem Konzert in Hamburg Rede und Antwort stehen.


David ist knallhart

"Da ist mir der direkte Weg schon besser, wo nix gecuttet, nix gedreht werden kann oder sonst irgendwas, dass ich sage 'okay, alles klar, wir gehen jetzt getrennte Wege, das hat alles nicht so funktioniert, wie es funktionieren soll.' So traurig der ganze Kram auch ist, aber deswegen ist mir der direkte Weg da auch lieber."

Auf die Frage, ob der Instagram-Post über die Trennungsverkündung mit Jessica abgesprochen war, will der 27-Jährige keinen Kommentar abgeben. Die Fremdgehvorwürfe bezeichnet er hingegen als "Schwachsinn". Im Alltag hätte die Beziehung einfach nicht funktioniert.

📷 @christianripkens #mood

A post shared by David Friedrich (@_david.friedrich_) on


War es wirklich Liebe?

Ob David sie wirklich geliebt hat? "Also wenn man das so denkt, dann ... vielleicht würde man das nicht machen. Also vielleicht würde man gewisse Dinge nicht machen, wenn man liebt", erklärt Jessica.

Als sie das Interview mit David sieht und seine "Kein Kommentar"-Reaktion auf die Frage, ob es noch etwas gibt, dass er ihr sagen möchte, bricht die Beauty in Tränen aus.

Tränen und Trauer

"Für mich ist es einfach noch nicht so leicht, ihn so zu sehen. Also ich könnte das jetzt nicht einfach so leicht aus dem Ärmel schütteln. Wenn man mich jetzt fragen würde, was ich ihm wünsche, dann würden mir nur positive Sachen einfallen. Ich habe ihn kennengelernt, die Gefühle waren da. Also dieses "Kein Kommentar" kann ich absolut nicht nachvollziehen", erklärt Jessica schweren Herzens.

Sieht ganz so aus, als wären die Gefühle bei ihr deutlich intensiver gewesen …

Bildergalerie starten

Jessica Paszka ist "Die Bachelorette"

2014 versuchte Jessica Paszka bei "Der Bachelor" das Herz von Rosenkavalier Christian Tews zu erobern – erfolglos. Seitdem tingelte sie von einer TV-Show zur nächsten. Jetzt will sie die einzig wahre Liebe finden und kehrt dafür zu den Ursprüngen ihrer Karriere zurück – im Juni 2017 wird Paszka zur "Bachelorette" bei RTL. Sehen Sie hier die heißesten Bilder der neuen Rosenkavalierin, die bald die Qual der Wahl zwischen 20 Männern hat.


© top.de