Der Bachelorette steht das große Finale bevor. Wem wird Nadine die letzte Rose überreichen? Wählt sie Daniel - oder schenkt sie Alex ihr Herz? Eines steht schon vorab fest: Es werden jede Menge Tränen fließen. Das erwartet die Fans im dramatischen Liebesfinale.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Nadine Klein hat sich entschieden: Sie hat im großen Finale von "Die Bachelorette" ihre letzte Rose vergeben. An wen, das erfahren wir erst bei der Ausstrahlung an diesem Mittwochabend (RTL, 20:15 Uhr).

Wem hat sie ihr Herz geschenkt - Daniel oder Alex? "Das wird die allerschwerste Entscheidung", sagte die 32-Jährige im Vorfeld.

Das bekommen wir im Finale zu sehen

Unterstützung bekommt Nadine vor ihrer finalen Entscheidung von Mama Ingrid, die für ihre Tochter extra nach Korfu gereist ist. Bevor Ingrid die beiden verbliebenen Männern treffen darf, wird sie von Nadine ins Gebet genommen: "Nur gut von mir reden natürlich. Mich auch gut verkaufen. Du willst mich ja an den Mann bringen, du willst ja mal Enkelkinder", scherzt die Bachelorette.

Mama Ingrid trifft als erstes auf Alex, der mit einer kleinen Aufmerksamkeit punkten kann. Zwischen den Dreien entwickelt sich ein angeregtes Gespräch. Am Ende verspricht Ingrid: "Ich werde gute Worte für dich einlegen. Hast mich überzeugt."

Doch wie läuft es zwischen Nadine und Alex? "Ich hab definitiv Schmetterlinge bei dir im Bauch", gesteht ihm die Bachelorette in trauter Zweisamkeit.

Alex hat keine Zweifel an seinen Gefühlen. Die Angst vor der finalen Entscheidung kann er nicht verbergen: "Das kann im schlimmsten Fall echt weh tun", gibt er zu bedenken.

Große Gefühle bei Daniel

Nadines Gefühlschaos wird offenbar größer, als Mama Ingrid Daniel kennenlernt. Er erklärt der Mutter, dass er sich "definitiv in sie [die Bachelorette, Anm.d.Red.] verguckt" hat. Nadine lässt sich zu einem leidenschaftlichen Kuss hinreißen, den ihre Mama sieht.

Ist die Entscheidung damit etwa schon gefallen?

Als Daniel und Nadine alleine sind, wagt er einen erneuten Versuch. Nach seinem Liebesgeständnis fließen bei Nadine Tränen. Die Bachlorette ist aufgewühlt: "Ich hab Angst davor, die falsche Entscheidung zu treffen".

Mama Ingrid scheint dabei keine große Hilfe zu sein. Ihr diplomatisches Urteil zu den Finalisten: "Ich würde nicht gerne in deiner Haut stecken. Zwei Traummänner - das ist wirklich hart".

Dem kann auch ihre Tochter nur zustimmen: "Egal wie ich mich entscheide, es wird für mich sehr, sehr schmerzhaft, auf jeden Fall."

Eine schwere Entscheidung für Nadine

Die letzte Nacht der Rosen verspricht also Dramatik und große Gefühle. "Sie hat mir eindeutige Signale geschickt. Wenn sie sich für eine langfristige Partnerschaft entscheidet, kann nur einer die letzte Rose bekommen. Und das bin in dem Fall ich", gibt sich Daniel optimistisch. Alex hingegen zweifelt daran, dass er die finale Rose bekommt: "Mein Bauchgefühl sagt mir jetzt gerade, dass es für mich nicht gut ausgeht heute."

Bei Nadine fließen unterdessen weiter die Tränen. "Ich wollte mich zwar verlieben. Aber ich wollte nicht hin- und hergerissen sein und mich fühlen, wie ich mich gerade fühle", klagt sie verzweifelt.

Ob Nadine die richtige Entscheidung getroffen hat und ob sie und ihr Auserwählter noch ein Paar sind, wird sich im Anschluss an das Finale zeigen. Erstmals in der Geschichte von "Die Bachelorette" gibt es zum Staffelabschluss wie beim männlichen Pendant ein Wiedersehen bei Frauke Ludowig. Dort stehen Nadine und Daniel - oder Alex - noch einmal Rede und Antwort. (cam)  © spot on news

Bachelorette 2018 Wem sollte Nadine die letzte Rose geben?
  • A
    Daniel
  • B
    Alex