Bald werden wieder Rosen verteilt: Im Sommer 2019 geht erneut eine Single-Dame bei RTL auf Männersuche. Hier gibt es alle Infos zur sechsten Staffel von "Die Bachelorette".

Mehr News zur Bachelorette 2019 lesen Sie hier

Seit 2004 sucht die "Bachelorette" in unregelmäßigen Abständen bei RTL ihren Traummann. Auch in diesem Jahr wird wieder eine rund 20-köpfige Gruppe von attraktiven Single-Männern um das Herz einer Frau buhlen.

Doch auf wen können sich die Männer als Bachelorette freuen und wann startet die sechste Staffel der RTL-Kuppelshow?

Wer ist die Bachelorette 2019 und welche Kandidaten machen mit?

Derzeit geistern drei potenzielle Namen für die Besetzung der Bachelorette durchs Netz. Die heißesten Favoritinnen sind: Angelina Heger, Gerda Lewis und Vanessa Prinz. Alle drei kennen TV-Fans aus anderen Shows.

Angelina Heger ist wohl die bekannteste unter den drei Damen. Die 27-Jährige kämpfte 2014 um das Herz des damaligen Bachelors Christian Tews. Der entschied sich im Finale aber für Katja Kühne. Seitdem machte Heger als Kandidatin bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" oder "Das Sommerhaus der Stars", bei dem sie mit ihrem damaligen Partner Rocco Stark teilnahm, von sich reden.

Auch die 26-jährige Vanessa Prinz suchte bei "Der Bachelor" schon ihr Liebesglück. Andrej Mangold entschied sich in der vergangenen Staffel aber für Kandidatin Jennifer, mit der er bis heute glücklich ist. Ob Vanessa vielleicht als Bachelorette den Richtigen findet?

Gerda Lewis gilt als dritte Bachelorette-Favoritin. 2018 nahm die 26-Jährige bei "Germany’s next Topmodel" teil, konnte Heidi Klum aber schlussendlich nicht überzeugen (Platz 17). Ihre Fans halten Gerda aber auf Instagram die Treue. Mit rund 500.000 Abonnenten ist sie die beliebteste Favoritin im Netz.

Welche Kandidaten um das Herz der Bachelorette kämpfen werden, steht noch nicht fest.

Wann wird "Die Bachelorette" starten?

Noch ist kein offizielles Startdatum der sechsten Staffel bekannt. Fans können aber traditionell im Juli mit den neuen Folgen rechnen. Staffel fünf feierte am 18. Juli 2018 Premiere.

Dass sich RTL für eine weitere Staffel entschieden hat, liegt vor allem am guten Quotenergebnis der fünften Staffel: Im Durchschnitt verfolgten die Staffel 1,91 Millionen Zuschauer. Bei den 14- bis 59-Jährigen erreichte sie durchschnittlich einen Marktanteil von 10,3 Prozent (1,34 Mio.).

Alex und Nadine: Was ist aus dem "Bachelorette"-Paar 2018 geworden?

Zuletzt suchte Nadine Klein 2018 ihren Traummann. Alexander Hindermann bekam von ihr die letzte Rose. Nach nur wenigen Monaten trennten sich die beiden allerdings wieder.

Nadine Klein präsentierte vor Kurzem ihre neue Liebe auf Instagram: Ihr Auserwählter heißt Tim Nicolas und kommt aus Berlin. Wer hat neben Alexander Hindersmann eigentlich noch das Rennen gemacht?

Das waren die Gewinner der vergangenen Staffeln

In der ersten Staffel 2004 ging Monica Ivancan auf Traummann-Suche und wählte am Ende Polizist Mark Quinkenstein. Die Liebe hielt allerdings nur wenige Wochen.

In Staffel zwei wählte Anna Hofbauer 2013 das Model Marvin Albrecht. Im Februar 2017 gab das Paar die Trennung bekannt.

Die dritte Staffel nutzte Alisa Persch für die Männersuche. Mit Gewinner Patrick Cuninka war sie mehrere Monate liiert.

In der vierten Staffel suchte Jessica Paszka im Juli 2017 den Richtigen und fand ihn zunächst in David Friedrich. Die Beziehung hielt abe nur bis Ende September 2017. Friedrich ist aktuell mit der ehemaligen "Bachelor"-Kandidatin Maxime Herbord zusammen.

"Bachelor in Paradise" 2019

Apropos Liebe zwischen "Bachelor"-Kandidatinnen und "Bachelorette"-Kandidaten: 2019 können sich die Fans der beiden RTL-Formate auf ein weiteres Highlight freuen: Bei "Bachelor in Paradise" 2019 werden beide Gruppen erneut aufeinandertreffen und sich auf einer paradiesischen Insel näher kennenlernen. (jom)  © spot on news

Bildergalerie starten

"Grill den Henssler": Von "Schummelqueen" Verona betrogen - Henssler rastet aus!

Erst hatte er kein Glück, und dann kam noch Pech dazu. Und am Ende brach der Henssler-Vulkan aus. Der "Koch-König" verlor, zeterte und jammerte. Da darf beim nächsten Mal gerne "Heul doch!" auf der Kochschürze stehen.