Dieses Kunstwerk war für Horst Lichter zu viel: Ein wirres Durcheinander aus Farbtupfern verbarg sich hinter einer Glasscheibe. Blieb die Frage: Wertvoll oder nicht?

Mehr Infos zu "Bares für Rares" finden Sie hier

Was war das denn? Moderne Kunst, das erkannte Horst Lichter gleich. Aber was genau sollte dieses Bild darstellen und konnte das wilde Motiv überhaupt einen Wert haben? Während der "Bares für Rares"-Moderator noch über die ausgefallene Rarität sinnierte, schritt sein Experte längst zur Tat.

Denn tatsächlich handelte es sich bei dem Bild um ein Original, das noch dazu von einem bekannten Künstler stammte. Als Experte Colmar Schulte-Goltz dann noch erklärte, wie es einst hergestellt worden war, kam Horst Lichter erst recht nicht mehr aus dem Staunen heraus.

Um was es sich handelte und ob das gewöhnungsbedürftige Kunstwerk einen Käufer fand, zeigt die Bildergalerie ...

Bildergalerie starten

"Bares für Rares": Für moderne Kunst greifen Händler tief in die Tasche

Einmal mehr erzielte ein modernes Kunstwerk bei "Bares für Rares" einen sensationellen Preis - und ließ Horst Lichter als Kunstbanausen dastehen ...

(tsch)