Dass Plastikmöbel manchmal ein kleines Vermögen wert sein können, erfuhr Horst Lichter am Freitag in seiner Trödel-Show.

Mehr zu "Bares für Rares" finden Sie hier

Auf der Baustelle gefunden, mitgenommen und bei "Bares für Rares" zu Geld gemacht: Zwei Herren zeigten in der Trödel-Show, wie leicht man zu Reichtum kommen kann, wenn man nur mit offenen Augen durch die Welt schlendert.

Horst Lichter vom Schätzpreis des "Bares für Rares"-Experten beeindruckt

Das Geld liegt auf der Straße, sagt der Volksmund. Man muss nur wissen, wo man danach suchen muss. Zum Beispiel auf der Baustelle. Dort entdeckten zwei Herren aus Bayern ein Plastikstühlekonvolut, das für den Sperrmüll deutlich zu wertvoll war.

Vom Schätzpreis des Experten war sogar Horst Lichter schwer beeindruckt - schließlich stand da eigentlich nur ein Stapel Plastik im Raum herum ... Wie laut die Kasse der Kandidaten klingelte, verrät die Bilderstrecke.

Bildergalerie starten

"Das haut uns jetzt um": Plastik-Möbel erweisen sich bei "Bares für Rares" als Designer-Schätze

Augen auf beim nächsten Baustellen-Bummel: Welche Schätze es dort zu entdecken gibt, verdeutlichten zwei "Bares für Rares"-Kandidaten aus Bayern.

(tsch)