Nach über 1.000 Sendungen weiß Horst Lichter ganz genau, wie man den besten Preis erzielt: Mit Strategie und einem guten Tipp verhalf der "Bares für Rares"-Moderator am Montag einem Trödel-Verkäufer zu einem Geldgeschenk.

Bärenstarke Geste von den Händlern: Statt wie sonst für die "Bares für Rares"-Objekte um jeden Euro zu feilschen, legten sie sogar noch extra ein paar Scheine obendrauf - und zwar jeder einzelne der Fünferrunde.

Der Verkäufer konnte sein Glück kaum glauben. Doch entscheidend für den unerwarteten Geldsegen war ein Tipp von Horst Lichter.

Was der ihm riet, verrät die Bildergalerie:

Bildergalerie starten

Liebe zu Gummibärchen? Darum zückten alle "Bares für Rares"-Händler ihren Geldbeutel

Bares für lau gab's am Montag in Horst Lichters Trödel-Show "Bares für Rares" von den Händlern. Doch wie kam es dazu?

(tsch)