"Bauer sucht Frau": Das sind die neuen Bauern

Inka Bause geht wieder auf Liebesmission. Ab dem 14. Oktober 2019 will sie elf Landwirten in "Bauer sucht Frau" helfen, die große Liebe zu finden. Das sind die diesjährigen Kandidaten. © spot on news

Burkhard (45) lebt allein auf seinem idyllischen Pferdehof in Ostfriesland. Seine Eltern und seine Schwester besucht er beinahe täglich. "Wir helfen uns viel und haben alle ein gutes Verhältnis. Familie ist mir sehr wichtig", erzählt er. In seiner Freizeit geht der 45-Jährige gern ins Kino oder trifft sich mit seinen Kameraden von der Freiwilligen Feuerwehr. Seine Traumfrau "soll ehrlich sein, humorvoll, dass man auch mit ihr lachen kann. Aber sie soll es ernst mit mir meinen."
Christian lebt in Niedersachsen gemeinsam mit seiner Mutter in einem Einfamilienhaus unweit seines Hofes. Im Haupterwerb arbeitet er als Landwirt in einem Ackerbaubetrieb mit Schwerpunkt Kartoffelanbau. Im Nebenerwerb bewirtschaftet der 33-Jährige außerdem 33 Hektar Grün- und Ackerland und versorgt vier Rinder. Mit der großen Liebe hat es bei Christian bisher noch nicht geklappt, aber er gibt die Hoffnung nicht auf: "Ich habe sie zwar noch nie erlebt, aber ich glaube an Liebe auf den ersten Blick."
Christopher bewirtschaftet zusammen mit seinen Eltern Lieselotte (68) und Günther (69) 50 Hektar Grün- und Ackerland und versorgt 70 Milchkühe und Rinder. Der 31-Jährige hat den Hof vor vier Jahren von seinen Eltern übernommen. Bislang blieb für die Liebe keine Zeit. Sein Wunsch: "Blond wäre schön. Ich brauche aber kein Model mit High Heels oder so. In den Kuhstall braucht sie auch nicht, wenn sie das nicht möchte." Tierlieb und aufgeschlossen sollte die Dame seines Herzens aber trotzdem sein.
Henry (49) hat sich mit seiner Alpakazucht einen Traum erfüllt. "Die Faszination zu den Tieren war schon immer da, die Ausstrahlung, die Ruhe, du guckst denen ins Gesicht, die lachen immer", erzählt er. "Ich habe hier etwas aufgebaut, es ist alles bereit und dann wache ich morgens auf und niemand ist da, mit dem ich das teilen kann." Seine Traumfrau sollte zwischen 30 und 48 Jahren alt sein und wie Henry Spaß am Leben auf dem Land haben.
Jürgens (63) Heimat liegt in Thüringen. Im Wartburgkreis arbeitet er mit seinen elf Mutterkühen, acht Kälbern, zwei Ponys, einem Schwein, einer Ziege und Hundedame "Lorchen". Jürgen wünscht sich eine Frau, mit der er den Rest seines Lebens verbringen kann: "Sie sollte zwischen 55 und 64 Jahre alt sein und jeden Spaß mitmachen." Kochen kann Jürgen nicht, deswegen bekommt er bisher Essen auf Rädern. Wenn seine neue Partnerin ihn dann also noch mit deftigen Köstlichkeiten verwöhnen würde, wäre Jürgens Freude umso größer.
Kai (41) liegt die Landwirtschaft in den Genen. Schon sein Großvater hatte einen Bauernhof, den der Hesse vor 22 Jahren übernahm. Kai ist sehr sportlich, er geht gerne schwimmen, joggen, Ski- und Radfahren oder unternimmt etwas mit seinem Sohn Pascal (16). Kai ist es wichtig, dass seine Zukünftige das Landleben und seinen Sohn akzeptiert und Familiensinn hat.
Michael (30) lebt im Frankenland zusammen mit seinen Eltern Christine (56) und Werner (59). Er träumt davon, demnächst sein eigenes Haus zu bauen, in dem er dann mit seiner Traumfrau und den gemeinsamen Kindern leben kann. Der Mittelfranke ist auf der Suche nach einer Frau, die unternehmungslustig und spontan ist. Michael ist durch und durch Familienmensch, deshalb ist es ihm besonders wichtig, dass seine neue Partnerin auch seine zwei Jahre alte Tochter ins Herz schließt.
Rudi (49) lebt alleine auf seinem Hof in Paraguay. Seinen Haupterwerb verdient der 49-Jährige in der Verwaltung eines Landguts, auf dem Weidewirtschaft betrieben wird. Seine letzte Beziehung endete schon vor zehn Jahren, nun wünscht sich der gläubige Christ eine liebevolle Partnerin, "die kochen kann und einfach hübsch anzusehen und die auch mit der Arbeit auf dem Land vertraut ist".
Sven (54) lebt zusammen mit seinen Eltern Sabine (78) und Willi (80) und seiner 16-jährigen Tochter auf einem Vierseithof im Landkreis Barnim. "Sechseinhalb Jahre bin ich nun schon allein und natürlich fühle ich mich da auch oft einsam. Jetzt muss endlich wieder eine Frau her, dit wird Zeit", so der Brandenburger. "Die Frau, die mir gefällt, muss so sein, wie Gott sie geschaffen hat: zwei Arme, zwei Beine, der Kopf oben in der Mitte der Schultern und mit den Beinen immer auf der Erde stehen. Ansonsten ist der Charakter entscheidend, sie kann ruhig Temperament haben."
Thomas H. bewirtschaftet zusammen mit seinen Eltern Herbert (63) und Marlies (63) einen Milchviehbetrieb mit 130 Kühen in Nordrhein-Westfalen. In seiner Freizeit tanzt der 27-Jährige leidenschaftlich gern in seiner Karneval-Gruppe, außerdem ist Thomas begeisterter Hobbykoch - am liebsten macht er Pizza im hofeigenen Steinofen. Seine Vorstellung von der perfekten Frau sieht so aus: "Sie sollte wissen, was sie will, Spaß an ihrer Arbeit haben, auch mal diskutieren können, lachen und feiern wäre auch cool."
Thomas W. (48) aus Niedersachsen begeisterte sich bereits als kleiner Junge für die Landwirtschaft und den Hof seiner Eltern. Heute arbeitet Thomas im Haupterwerb als Viehhändler und betreibt im Nebenerwerb seine eigene Rinderzucht. Mit in seinem Haus leben in separaten Wohnungen auch die zwei erwachsenen Kinder seiner Ex-Freundin. In einer Partnerschaft ist ihm eines besonders wichtig: "Ich suche eine gleichberechtigte Partnerin. Sie soll für mich da sein, ich für sie – wir füreinander. Und sie sollte so normal-verrückt sein, wie ich es bin."