Jürgen suchte bei "Bauer sucht Frau" die große Liebe – und fand sie auch. Kerstin, seine ursprüngliche Wahl, ist es jedoch nicht. Der Bio-Bauer hat mittlerweile eine neue Frau an seiner Seite.

Mehr "Bauer sucht Frau"-News finden Sie hier

"Wo die Liebe naht, da hilft kein Stacheldraht", lacht Bio-Bauer Jürgen in einem neuen RTL-Video. Der 63-jährige "Bauer sucht Frau"-Kandidat schwebt auf Wolke sieben. "Ich bin verliebt. Das hätte ich nie geglaubt in meinem Alter", sagt er.

Wer nun aber glaubt, der Landwirt aus Thüringen schwärmt von seiner einstigen Hofdame Kerstin, der irrt. Obwohl die beiden beim "Großen Wiedersehen" am vergangenen Montag noch als Paar aufgetreten waren, sind sie mittlerweile nicht mehr zusammen.

BsF: Jürgen hat sich für die Dritte im Bunde entschieden

Die neue Frau an der Seite des Bio-Bauern heißt Corinne, ist 62 Jahre alt und kommt aus Luxemburg. Dem "Bauer sucht Frau"-Publikum ist die Blondine längst bekannt.

Gemeinsam mit Kerstin und der 53-jährigen Maggie buhlte sie beim Scheunenfest um die Gunst des Thüringers. Auf den Hof eingeladen wurde sie nicht. Der Grund: Jürgen störte sich an ihren neun Hunden.

Bio-Bauer Jürgen holte Maggie (li.) und Kerstin (2.v.l.) auf den Hof, entschied sich am Ende aber für Corinne (re.).

Diese scheinen nun allerdings kein Problem mehr für den 63-Jährigen zu sein. Seine "liebe Corinne" sei "von Anfang an" seine Favoritin gewesen und daran hat sich bis heute offensichtlich auch nichts geändert. "Wir sind jetzt ein Paar", so der Bio-Bauer. (cos)  © 1&1 Mail & Media/spot on news