Berlinale 2016

Vom 11. bis 21. Februar 2016 finden die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin statt. Unter dem Vorsitz von Schauspielerin Meryl Streep entscheidet die Internationale Berlinale-Jury über die Vergabe des Goldenen und der Silbernen Bären im Wettbewerb der Berlinale 2016. Die weiteren Jury-Mitglieder sind der Schauspieler Lars Eidinger (Deutschland), der Filmkritiker Nick James (Großbritannien), die Fotografin Brigitte Lacombe (Frankreich), der Schauspieler Clive Owen (Großbritannien), die Schauspielerin Alba Rohrwacher (Italien) und die Regisseurin Małgorzata Szumowska (Polen).

Die Gewinner der Berlinale stehen fest. Mit dem begehrten Goldenen Bären wurde der ungarische Film 'Körper und Seele' am Samstagabend ausgezeichnet. Er erzählt eine ungewöhnliche Liebesgeschichte.

Gold für Ungarn. Und auch der deutsche Regisseur Thomas Arslan und sein österreichischer Hauptdarsteller Georg Friedrich haben Grund zur Freude. Bei der 67. Berlinale wurden die Preisträger gekürt.

Mit Catherine Deneuve spazierte eine wahre Grande Dame über den roten Teppich der Berlinale. Die 73-Jährige stellte ihren neuen Film 'Ein Kuss von Beatrice' vor.

Louis Hofmann ist einer der begabtesten Nachwuchsschauspieler Deutschlands. Der 19-Jährige wurde daher nun auf der Berlinale zum 'Shooting Star' gekürt. Als nächstes steht für ihn die Oscar-Verleihung in Los Angeles auf dem Terminplan.

Leila Lowfire sorgt mit ihrem offenherzigen Look wieder einmal für Aufsehen

Diese Stars könnte man dank der Berlinale in den nächsten Tagen in der Hauptstadt treffen!

Eigentlich war "Tatort"-Star Lars Eidinger bei der Berlinale als DJ gebucht. Am Freitagabend entblößte der Schauspieler auf der "Festival Night" dann aber kurzerhand sein Hinterteil.

Berlinale-Moderatorin Anke Engelke hat Leipzig mit Nazi-Deutschland verglichen. Nicht nur im Netz erntet die Komikerin dafür böse Kommentare.

"George!" und "Meryl!" - Filmfans und Fotografen buhlen bei der Berlinale-Eröffnung lautstark um die Aufmerksamkeit von zwei strahlenden Hollywoodstars. Die Gala zum Festivalstart moderiert Anke Engelke.

Da kommt etwas skurriles auf uns zu: Trailer zu "Hail, Caesar!" von den Coens.