Berlinale 2016

Vom 11. bis 21. Februar 2016 finden die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin statt. Unter dem Vorsitz von Schauspielerin Meryl Streep entscheidet die Internationale Berlinale-Jury über die Vergabe des Goldenen und der Silbernen Bären im Wettbewerb der Berlinale 2016. Die weiteren Jury-Mitglieder sind der Schauspieler Lars Eidinger (Deutschland), der Filmkritiker Nick James (Großbritannien), die Fotografin Brigitte Lacombe (Frankreich), der Schauspieler Clive Owen (Großbritannien), die Schauspielerin Alba Rohrwacher (Italien) und die Regisseurin Małgorzata Szumowska (Polen).

Schauspielerin Wolke Hegenbarth schwebt wieder auf Wolke 7. Auf der 'Blue Hour der ARD' zur Berlinale präsentierte sie erstmals den neuen Mann an ihrer Seite.

Eigentlich war "Tatort"-Star Lars Eidinger bei der Berlinale als DJ gebucht. Am Freitagabend entblößte der Schauspieler auf der "Festival Night" dann aber kurzerhand sein Hinterteil.

Berlinale-Moderatorin Anke Engelke hat Leipzig mit Nazi-Deutschland verglichen. Nicht nur im Netz erntet die Komikerin dafür böse Kommentare.

"George!" und "Meryl!" - Filmfans und Fotografen buhlen bei der Berlinale-Eröffnung lautstark um die Aufmerksamkeit von zwei strahlenden Hollywoodstars. Die Gala zum Festivalstart moderiert Anke Engelke.

Da kommt etwas skurriles auf uns zu: Trailer zu "Hail, Caesar!" von den Coens.