Im Berliner "Tatort" ermittelt ab 2015 ein neues Team. Die Hauptdarsteller Boris Aljinovic und Dominic Raacke beenden ihre Arbeit als "Ritter und Stark" nach mehr als zehn Jahren.

Im Berliner "Tatort" danken Boris Aljinovic und Dominic Raacke ab. Wie die Programmdirektorin vom Rundfunk Berlin-Brandenburg mitteilt, soll das Ermittlerteam "Ritter und Stark" bis 2015 aufhören. Damit beendet der rbb die Zusammenarbeit mit den Schauspielern nach zehn Jahren.

"Gegen den Kopf", der jüngste Fall des Berliner Teams Anfang September, erntete von Kritikern viel Lob und bescherte der ARD den Tagessieg. Satte 8,86 Millionen Zuschauer saßen vor dem Bildschirm und verfolgten den Krimi.

Boris Aljinovic und Dominic Raacke arbeiten seit 2001 als "Ritter und Stark" zusammen. Sie ermittelten bisher 28-mal gemeinsam in Berlin. Der nächste Hauptstadt-"Tatort" mit dem Titel "Großer schwarzer Vogel" läuft am 16. Februar 2014.