Durchschnaufen! Der Sommer ist vorbei, das TV-Sommerloch auch. Denn nach langen Monaten kehren endlich die großen Samstagabendshows ins Fernsehen zurück. Den Anfang machen Joko und Klaas bei ProSieben mit einer neuen Folge von "Mein bester Feind".

Die neue Ausgabe "Mein bester Feind" enttäuscht Fans des Formates nicht: Am Samstag mussten sich Kandidaten erneut den waghalsigen beziehungsweise peinlichen Mutproben von Joko und Klaas stellen. Und das nur, um Preise für den besten Freund oder eben die beste Freundin zu gewinnen. Wer sich anschließend noch in den Parcours wagte, hatte sogar die Chance auf ein Luxusauto - aber eben für den besten Freund.

Im "Black Swan"-Outfit muss die 20-jährige Ann-Catrin für die Mädchenfreundschaft in 90 Meter Höhe beim "Hauswandballett" antanzen.

Akrobatische Leistungen muss Jan erbringen und in voller Affenmontur am Berliner Fernsehturm hochkraxeln.

Weil Marios peinlicher Einsatz beim Spiel der Eisbären Berlin in letzter Sekunde von einem Sprecher der Hockeymannschaft verhindert wurde, muss er sich einer Studio-Challenge stellen.

Die Aufgaben, die im Parcours zu bewältigen sind, werden für jede Sendung variiert. Das Highlight bleibt aber jedes Mal die Frage, ob sich der Teilnehmer ein von Klaas Heufer-Umlauf möglichst scheußlich gezeichnetes Tattoo unter die Haut stechen lässt. Den Hauptgewinn zieht am Samstag Mario, den sein "Team Edward"-Tattoo am Unterarm für immer an seinen TV-Auftritt erinnern wird.

(sag)