BET Awards in den USA werden zur Bühne für Anti-Rassismus und Gleichheit

Die Verleihung der BET Awards in den USA stehen ganz im Zeichen des Kampfes gegen Rassismus und Diskriminierung. Unter anderen ehrt die einstige First Lady Michelle Obama Sängerin Beyoncé. Die nutzt die Bühne, um zu verdeutlichen, dass es bei den Präsidentschaftswahlen "um unser Leben" gehe. (Teaserfoto: BET/AP Photo) © Reuters