"Beverly Hills, 90210": Die Stars aus der Kultserie damals und heute

Kommentare2

"Beverly Hills, 90210" ist eine Kultserie. Jason Priestley wird am 28. August 50 Jahre alt. Was machen er und die anderen Stars der Serie heute? © spot on news

Am 28. August 2019 wird der kanadisch-amerikanische Schauspieler Jason Priestley 50 Jahre alt. In "Beverly Hills, 90210" spielte er die Rolle des Brandon Walsh und war der Mädchenschwarm einer ganzen Generation. Priestley stand allerdings schon vor der Erfolgsserie im Rampenlicht. Als Kind drehte er Werbespots und wirkte bereits in anderen TV-Produktionen mit, wie zum Beispiel in "21 Jump Street".
Nach der Serie konnte der Schauspieler nicht wirklich an seine Erfolge anknüpfen. Er wirkte zwar in mehreren Fernseh- und Kinofilmen mit, aber der ganz große Erfolg blieb im verwehrt. Das private Glück hat er aber gefunden: Seit 2005 ist er mit Naomi Lowde-Priestley verheiratet und hat drei Kinder.
Shannen Doherty schaffte 1990 mit der Serie "Beverly Hills, 90210" den großen Durchbruch. Sie spielte die Rolle der Brenda Walsh und wurde über Nacht zum Teenie-Schwarm. Allerdings stieg ihr der Ruhm etwas zu Kopf: So wurden ihr zahlreiche Affären und ein Alkoholproblem nachgesagt. Aber auch mit den Schauspielkollegen soll es öfters am Set gekracht haben. Nachdem sie ständig zu spät zum Dreh kam, wurde sie 1994 endgültig aus der Serie geworfen.
1998 bis 2001 spielte sie erneut in einer erfolgreichen Fernsehserie mit: "Charmed - Zauberhafte Hexen". Aber auch hier kam es zum Streit mit der Produktionsfirma und Doherty musste unfreiwillig die Serie verlassen. Seitdem ist es um die heute 48-Jährige ruhiger geworden. 2015 machte sie allerdings mit einer traurigen Nachricht Schlagzeilen: Sie litt an Brustkrebs. Drei Jahre nach dem Befund und zahlreichen Operationen sowie Chemotherapie gab sie 2018 bekannt, krebsfrei zu sein.
Jennie Garth wurde durch ihre Rolle als Kelly Taylor in "Beverly Hills, 90210" weltberühmt. Kelly ist ein verwöhnter, reicher Teenager und ein klassisches It-Girl. Garth hatte bereits vor der Kultserie erste Erfolge verbuchen können. So spielte sie eine größere Rolle in der Serie "A Brand New Life" und war als Model aktiv.
Nach dem Ende der Serie konnte die heute 47-Jährige nicht an den Erfolg anknüpfen. Zwar spielte sie nach einigen Gastrollen zwischen 2002 und 2006 in der Sitcom "Hallo Holly" mit, allerdings wurde diese nach 86 Folgen eingestellt. Privat fehlte das Glück ebenfalls: Bereits drei gescheiterte Ehen hat Jennie Garth hinter sich.
Tori Spelling spielte von 1990 bis 2000 die Rolle der Donna Martin in "Beverly Hills, 90210". Dadurch wurde Spelling zur berühmtesten Jungfrau des Fernsehens. Denn während die Freundinnen Brenda und Kelly in der Serie nichts anbrennen ließen, blitzte bei Donna ein Verehrer nach dem anderen ab. Allerdings soll es am Set ganz anderes gelaufen sein. Denn wie sie in ihrem Buch "sTORI Telling" offenbarte, landete sie unter anderem mit Serienkollege Brian Austin Green im Bett.
Nach dem Ende der Erfolgsserie erging es Tori Spelling ähnlich wie ihren Kollegen. Sie spielte lediglich kleine Rollen in Fernsehserien und versuchte sich als Buchautorin oder Designerin - alles mit mäßigem Erfolg. In ihrem Liebesleben läuft hingen alles rund: Mit ihrem Mann Dean McDermott und ihren fünf gemeinsamen Kindern hat sie ihr Glück gefunden.
Ian Ziering verkörperte in "Beverly Hills, 90210" 292 Episoden lang die Rolle des gutherzigen Steven "Steve" Sanders. Der Sonnyboy mit den Goldlöckchen ließ Mädchenherzen in den 90er-Jahren höher schlagen. Doch leider war auch ihm nach dem Ende der Serie wenig vergönnt und er konnte sich mit seiner Schauspielerei nicht mal mehr über Wasser halten.
Einzelne Gastauftritte bei "Dancing with the Stars", der US-Version von "Let's Dance", reichten einfach nicht aus, um seine Familie zu ernähren. Deshalb arbeitet er auch heute noch als Vertreter für Kosmetikprodukte. Filmtechnisch ging es erst mit dem Trash-Film "Sharknado" bergauf, bei dem er die Hauptrolle übernahm. Auch privat scheint sich alles zum Guten gewendet zu haben: Er ist glücklich in zweiter Ehe mit Erin Kristine Ludwig verheiratet und hat zwei Kinder.
Die Rolle der Andrea Zuckermann machte Gabrielle Carteris zum Weltstar. Millionen Mädchen konnten sich zu "Beverly Hills, 90210"-Zeiten mit der schüchternen, grauen Maus identifizieren. Nach ihrem Ausstieg in der fünften Staffel 1995 hatte sie in der sechsten und achten Staffel sowie im Finale einen Gastauftritt in der Serie.
1995 moderierte Carteris ihre eigene Talkshow "Gabrielle" und 2003 nahm sie an der amerikanischen Reality-Show "Surreal Life" teil. Seit 2016 ist die 58-Jährige Vorsitzende der "Screen Actor Guild", einer Gewerkschaft für Schauspieler in den USA. Mit ihrem Mann Charles Isaacs ist sie seit 1992 verheiratet und hat zwei Töchter.
Brian Austin Green übernahm in knapp 300 Folgen von "Beverly Hills, 90210" die Rolle des David Silver. Auch wenn David zunächst als Nervensäge abgestempelt wird, gelingt ihm der Eintritt in den Freundeskreis und er heiratet sogar am Ende. Green war damals die perfekte Besetzung für die Rolle, da er und die Figur David Silver denselben Charakter haben, wie Produzent Aaron Spelling verriet.
Nach der Serie wurde es allerdings ruhiger um den Teenie-Schwarm. Lediglich in ein paar Fernseh- und Filmproduktionen war der einstige Superstar zu sehen. Erst ein privates Ereignis brachte dem heute 46-Jährigen mehr Aufmerksamkeit. Denn 2004 lernte er mit 30 Jahren die damals 18-jährige Megan Fox auf einem Set kennen und verliebte sich in die deutlich jüngere Schauspielerin. Und verliebt sind sie auch heute noch: Seit 2010 sind die beiden verheiratet und haben drei gemeinsame Kinder.
Eine der Hauptfiguren in "Beverly Hills" wurde vom verstorbenen Luke Perry verkörpert: Er spielte den verwegenen Dylan McKay, mit Shannen Doherty alias Brenda Walsh bildete er das Traumpaar der Serie. Nach der sechsten Staffel legte Perry eine Pause ein, um zur neunten und zehnten Staffel wieder zurückzukehren. Zuletzt feierte er mit der Serie "Riverdale" große Erfolge.
Nach einem schweren Schlaganfall verstarb Luke Perry im März 2019 im Alter von 52 Jahren. Im Reboot von "90210" wird es eine Hommage an ihn geben: Das kündigten die Macher der Show an. Seine ehemaligen "Beverly Hills"-Kollegen hätten ihn verehrt und geliebt. Man habe ihn deshalb nicht ignorieren wollen. Deswegen habe man eine Lösung gefunden, die "respektvoll und ergreifend" sei.