(jv/sist) - Bei "Germany's Next Topmodel" standen diese Woche mal nicht Heidis Model-Küken im Mittelpunkt. Stattdessen stahl ihnen der Überraschungs-Auftritt von Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz die Show. Die Mädchen störte das aber wenig, schließlich sind sie alle Fans des Musikers.

Passend zum Gast-Auftritt des Teenie-Schwarms lautete das Motto des Foto-Shootings "Stagediving": In rockigen Outfits sollten sich die Models von einer Bühne in das Meer aus Fans werfen. Und wer könnte ihnen das besser beibringen als Bill Kaulitz? Die 17-jährige Inga gestand: "Ich war in der Grundschule Tokio Hotel-Fan, als die Band gerade ganz neu war."

Inzwischen hat sich Kaulitz aber musikalisch und optisch ganz schon verändert. Mit grauen, kurzen Haaren und Bärtchen erkannte man ihn kaum wieder. Besonders Melek war von dem neuen Look begeistert. "Bill sieht jetzt viel, viel besser aus als damals", schwärmt die 20-Jährige.

Weil die Models aber nicht nur zum Promi-Gucken in der Show sind, wurde es am Ende ernst, als die Entscheidung anstand. Und prompt war es für eine Kandidatin Zeit zu gehen. Jasmin konnte die Jury beim Bad in der Menge nicht überzeugen und wurde nach Hause geschickt.

Wer wissen will, wie sich der verbleibende Mode-Nachwuchs schlägt, kann das immer donnerstags um 20:15 Uhr bei ProSieben tun.