Neue Rolle für Aaron Paul: Der "Breaking Bad"-Star wird bald erneut in einer großen Serie zu sehen sein - in der dritten Staffel von "Westworld".

Mehr über aktuelle Serien und TV-Formate gibt es hier

Alle Welt kennt ihn als Jesse Pinkman: Aaron Paul verkörpert einen der wichtigsten Charaktere in der Kultserie "Breaking Bad".

Seither war Paul nur in einer anderen Serie zu sehen, im Sektendrama "The Path". Jetzt konnte er aber eine Rolle im Sci-Fi-Drama "Westworld" landen, einer der aktuell angesagtesten Serien.

Mehr als ein Gastauftritt

Paul wird in der kürzlich bestellten dritten Staffel der Serie zu sehen sein, wie das Branchenmagazin "Deadline" berichtet. Zwar wollten die Produzenten noch nicht über die Figur des Schauspielers sprechen, er soll allerdings einen wiederkehrenden Charakter verkörpern und nicht etwa nur einen Gastauftritt haben.

Bei den diesjährigen Emmys, die am 17. September 2018 vergeben werden, gilt "Westworld" als einer der Favoriten. So ist die Show unter anderem als beste Drama-Serie nominiert. Ed Harris und seine Kollegen Jeffrey Wright sowie Evan Rachel Wood dürfen unterdessen auf die Auszeichnung als bester Hauptdarsteller respektive beste Hauptdarstellerin hoffen.

Bisher wurde noch kein Veröffentlichungsdatum für die dritte Staffel angekündigt. Insider spekulieren allerdings, dass es vielleicht schon 2019 so weit sein könnte. (wue)  © spot on news

Bildergalerie starten

Die beliebtesten Kultserien der 80er Jahre

Ob das "A-Team", "MacGyver" oder "Alf" - diese US-Serien haben TV-Geschichte geschrieben. Klicken Sie sich hier durch die beliebtesten Serien der 80er Jahre!