Der Bundesvision Song Contest 2013 war lange und unterhaltsam. Wir haben den Musikwettbewerb, in dem Newcomer und etablierte Musiker gegeneinander singen, live kommentiert. Der Ticker zum Nachlesen.

00.05 Uhr: Der "Bundesvision Song Contest" ist vorbei und wir sind fertig. Bosse aus Niedersachsen hat mit einem knappen Vorsprung zu Johannes Oerding gewonnen. Unsere Favoriten sind leider auf den hinteren Plätzen. Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht und gehen jetzt erst mal englischsprachige Musik hören.

00.01 Uhr: Es ist entschieden: Bosse holt den Sieg und den "Bundesvision Song Contest" nach Niedersachsen. Jetzt darf er "So oder So" gleich noch mal performen

23.58 Uhr: Auf geht's. Letzte Schalte. Jetzt entscheidet sich, wer gewinnt. Bosse und Johannes Oerdinger trennen fünf Punkte.

23.56 Uhr: Die Crackhuren feiert mit Konfetti und einer trüben Flüssigkeit. Wir sind etwas neidisch.

23.55 Uhr: Bosse ist wieder vorne. Meine Güte, ist das spannend.

23.53 Uhr: Die Dame aus Mannheim ist ja ulkig.

23.51 Uhr: Glück gehabt. Höchstpunktzahl von Brandenburg für Keule. Mittlerweile trennen Bosse und Johannes Oerding nur noch ein Punkt.

23.50 Uhr: Die Brandenburger Punkte kommen. Hoffentlich gibt's zwölf für Keule. Platz 5 reicht uns nicht!

23.48 Uhr: In Bremen schreit das Publikum lauter als die Radiomoderatoren. Nervig, nervig. Kann Stefan Raab da nichts gegen machen? Bei "TV Total" klappt's doch auch.

23.47 Uhr: Sachsen-Anhalt hat noch gar keine Punkte. Hoffentlich geben sie sich selbst welche. Alles andre wäre echt peinlich.

23.42 Uhr: MC Fitti auf Platz 3, Bosse auf Platz 2 und Johannes Oerding führt. Hätten wir uns anders vorgestellt. Oerding sei es aber gegönnt, so hoch wie der mit seiner Stimme kommt.

23.40 Uhr: Der Nordrhein-Westfalen-Punkteverteiler sitzt alleine da und macht Witze darüber. Ist aber eigentlich nur traurig.

23.38 Uhr: Max Herre ist auf Platz 7. Johannes Oerding und Bosse streiten sich um die Führung. Das ist "spannend", wie uns ständig von Raab und seiner Co-Moderatorin gesagt wird.

23.36 Uhr: Die bayerischen Punkte kommen aus einem Festzelt der Wiesn. Man kann den Alkohol bis hierher riechen.

23.35 Uhr: Wir sind nicht so gut im Punkte voraussagen. Keule und The toten Crackhuren im Kofferraum sind weit abgeschlagen.

23.34 Uhr: Die Drag Queen aus Hamburg sieht aus wie die junge Olivia Jones.

23.32 Uhr: Für Thüringen verteilt das Sams die Punkte.

23.31 Uhr: Mecklenburg-Vorpommern schenkt ihren Jungs von Guaia Guaia nur acht Punkte. Zwölf gibt's für Bosse. Fies.

23.28 Uhr: Irgendwie komisch, wenn das Bundesland seinem eigenen Vertreter zwölf Punkte geben kann. Und ein Schlag ins Gesicht für die Bands, die die Höchstpunktzahl von daheim nicht bekommen.

23.26 Uhr: Nur vier Punkte für Max Herre aus Rheinland-Pfalz.

23.25 Uhr: Rheinland-Pfalz beginnt mit der Punktevergabe. Die zählen jetzt wirklich alle Punkte auf.

23.24 Uhr: Endlich ist die Werbung um. Auf zur Auswertung. Hoffentlich ziehen sie an.

23.21 Uhr: Bald kommt "Fashion Hero" mit Claudia Schiffer. Wir hätten ja nicht gedacht, dass sie sich für ein Reality-Format hergibt. So als beste Freundin von Karl - ich finde irgendwie alles doof - Lagerfeld.

23.18 Uhr: Der Trailer zu "Gravity" war ja mal spannend. Gleich mal für den nächsten Kinobesuch merken.

23.15 Uhr: Guido Maria Kretschmer hat ein Buch geschrieben? Wow.

23.13 Uhr: Schon wieder Werbung. Meine Güte.

23.12 Uhr: Das war's, die Abstimmung ist vorbei. Mal sehen, wie lange die Auswertung noch dauert. Der Eurovision Song Contest wär schon fast vorbei.

23.11 Uhr: Sing um dein Leben bringt Deutschlands Bundesländer zusammen. Durch Tische schieben. So leicht geht das also.

23.09 Uhr: Irgendwie hören sich Naidoos Lieder mittlerweile alle gleich an.

23.06 Uhr: Xavier Naidoo sorgt mit seinem Klagelied für noch mehr Einschlaf-Stimmung.

23.05 Uhr: Dem bärtigen Kollegen gefällt MC Fitti. Keine große Überraschung.

23.00 Uhr: Noch mal der Schnelldurchlauf. Zeit für Statistiken zum "Bundesvision Song Contest". Häufigstes Gewinner-Bundesland: Berlin (mit Seed, Peter Fox und Tim Bendzko), höchste Punktzahl: Peter Fox 2009 mit 174, niedrigste Punktzahl: Bernd Begemann und Dirk Darmstaedter 2010 mit vier Punkten.

22.57 Uhr: In unserem Voting ist Bosse auf der Pole-Position. Mal sehen, auf welchem Platz er in der Show landet.

22.52 Uhr: Und wieder gab's zehn Minuten Werbung. Im Greenroom wird getrunken und gefeiert. Elton wird mit Konfetti beworfen und kriegt Unterwäsche geschenkt. Irgendwie nicht so unterhaltsam

22.42 Uhr: Ab geht's in die Werbung. Wie lang die Pause wohl dieses Mal dauern wird?

22.35 Uhr: Für alle mit schlechtem Gedächtnis gibt's noch mal den Schnelldurchlauf. Wir sind für die toten Crackhuren und Keule. Das Auto haben wir beim Anrufen leider nicht gewonnen.

22.32 Uhr: Das war's, der letzte Künstler ist aufgetreten. Wen fanden Sie am Besten? Stimmen Sie in unserem Voting ab:

22.30 Uhr: Die Anzüge bei MC Fitti machen Dinge. Merkwürdige Dinge. Krasser Effekt, das wird viele Punkte bringen.

22.28 Uhr: MC Fitti steht für Berlin auf der Bühne. Zusammen mit Keule haben wir schon mal drei von den sieben Zwergen.

22.24 Uhr: Das war's mit dem Tanzen? Dafür musste Bosse Unterricht nehmen? Wie war er denn davor?

22.22 Uhr: Bosse hat sich für den Auftritt Tanz-Unterricht genommen. Sieht man ja nicht viel davon.

22.20 Uhr: Die Crackhuren waren ja ganz gesittet. Direkt brav.

22.18 Uhr: Wir sind mal eben ein bisschen tanzen.

22.15 Uhr: Der Preis für den besten Namen geht an "The toten Crackhuren im Kofferraum".

22.11 Uhr: Irgendwie wirkt Max Herre mit "Fremde" nach den lustigen Auftritten davor wie ein Stimmungs-Miesmacher.

22.08 Uhr: Baden-Württemberg und Max Herre kommen dran. Falls der Rapper gewinnt, gibt's wieder Ärger. Er ist ja jetzt auch ein "The Voice"-Coach.

22.04 Uhr: Gleich mal ein Tipp, was man sich am Freitagabend nicht ansehen sollte: Nicolas Cage in "Das Vermächtnis des geheimen Buches".

21.55 Uhr: Kann jemand Angela Merkel diesen Auftritt zeigen und sie dann fragen, was sie gegen gleichgeschlechtliche Ehen hat?

21.53 Uhr: Keule sind uns sehr sympathisch. Schön sinnfreier Humor und ein Mann mit Bart im Brautkleid. Das übertrumpft auch das Instrumente zerschmettern von Guaia Guaia. Das Lied ist ganz nett, ja genau.

21.51 Uhr: Keule sehen aus wie aus dem Ottofilm "Sieben Zwerge - Männer allein im Wald".

21.49 Uhr: Raab hätte beinahe Sandra Rieß angeniest. Das wäre das Drama des Abends gewesen. Jetzt geht's weiter mit Brandenburg.

21.47 Uhr: Die Omas der Band hocken mit auf der Bühne und im Publikum wird jetzt getanzt. De Fofftig Pens bringen Stimmung in die SAP Arena. Der "Skrillex macht jetzt Hip Hop"-Song ist aber auch witzig.

21.45 Uhr: Bremen schickt De Fofftig Penns. Unnützes Wissen gefällig? Der Bandname kommt von dem Küstensprichwort "Beter 50 Penns as gor nix".

21.42 Uhr: Adolar performen "Haleluja". Irgendwie belanglos.

21.39 Uhr: Warum verhalten sich die meisten Künstler so gewollt "cool". Kann nicht einfach mal jemand mal nett sein?

21.37 Uhr: DCVDNS macht schon stark einen auf dicke Hose. Wirkt durch Hemd, Brille und Bankkaufmann-Frisur aber mehr wie eine Parodie.

21.35 Uhr: DCVDNS sieht aus wie der Sohn von Cindy aus Marzahn. Und gibt sich wie Bushido. Ob das wohl beim Stimmenfang hilfreich ist?

21.33 Uhr: Wow, das waren jetzt ganze zehn Minuten Werbung.

21.23 Uhr: Auf geht's in die Werbung. Ob die toten Crackhuren danach wohl aus dem Kofferraum des Autos, das verlost wird, steigen werden?

21.20 Uhr: Elton ist im Greenroom unterwegs. Falls die 17-jährige Luna Simao gewinnt, darf sie ihr Lied gar nicht mehr performen. Den Kollegen von DSDS wär das wohl egal.

21.17 Uhr: Pohlmann steht zum zweiten Mal auf der BuViSoCo-Bühne. Was für eine Stimme hat der denn?

21.13 Uhr: Warum sitzen die Leute in der SAP Arena so ruhig da? Ist doch ein Hammer-Song! Gleich mal als Weckklingelton merken.

21.12 Uhr: Luna Simao hat sich für den Song Contest "schulfrei genommen". Wir haben da immer "blau machen" dazu gesagt, Sie?

21.08 Uhr: Charly Bravo waren dann doch ganz nett. Nur das mit dem Tanzen muss noch mal geübt werden.

21.07 Uhr: "Dreckige Namen" von Charly Bravo und Miley-Cyrus-Twerking-Action auf der Bühne.

21.05 Uhr: B-Eiern schickt Charly Bravo ins Rennen. Ob die noch Restalkohol vom Oktoberfest im Blut haben?

21.02 Uhr: Solider Pop von Johannes Oerding - gefällt uns.

20.59 Uhr: Johannes Oerding ist stolz auf Hamburg, weil sie den perfekten Fußball spielen. Haha.

20.53 Uhr: Wie viel Werbung für Hautcremes kann man in eine Pause packen? ProSieben will's scheinbar herausfinden.

20.46 Uhr: Ab geht's in die Werbung. Wir machen uns ein Bierchen auf.

20.43 Uhr: Irgendwie klingen Hannes Kinder & Band ganz nett. Ein bisschen wie die nicht so melodramatische Version von Tim Bendzko.

20.41 Uhr: Hannes Kinder & Band muss für Thüringen ran. Um seinen eigenen Vornamen in den Bandnamen zu bringen, muss man echt Eier haben. Hannes Kinder ist uns gleich mal sympathisch.

20.39 Uhr: Korrektur: Die Jungs sind super. Die zerschmettern mal einfach so die Instrumente. Wenn sie nicht singen, unser bisheriger Favorit!

20.38 Uhr: Guaia Guaia singen "Warum hab ich keine Ausbildung gemacht?". Fragen wir uns im Angesicht des Songs auch gerade. Naja, vielleicht wird's ja.

20.36 Uhr: Schickt Elton hinter die Bühne - Gleich muss Guaia Guaia ran! Von denen hat vorhin noch einer geschlafen.

20.35 Uhr: "Sing um dein Leben" hört sich mehr nach "Ich wär gern Xavier Naidoo" an. Wenn das um sein Leben singen ist, machen wir uns Sorgen um die Truppe.

20.30 Uhr: Xavier Naidoos Gesangstruppe darf für Hessen singen. Ehemalige "The Voice"-Teilnehmer müssen also nach der Castingshow nicht ins Dschungelcamp. Interessant.

20.26 Uhr: Die Jungs von Mega! Mega! treten für Rheinland-Pfalz mit dem Lied "Strobo" als Erste auf. Hört sich ein bisschen an wie Neue Deutsche Welle in schlecht. Immerhin lenken die Glühbirnen am ganzen Körper vom Song ab.

20.24 Uhr: Wir erfahren viel vom Auto, das ein Anrufer gewinnen darf. Bei ProSieben ist Werbung ja erlaubt, bei "Wetten, dass..?" nicht.

20.21 Uhr: Elton erwischt einen der Jungs von Guaia Guaia (Mecklenburg-Vorpommern) beim Schlafen. Das fängt ja gut an.

20.19 Uhr: Xavas war ganz nett, jetzt tauchen Stefan Raab und Sandra Rieß auf. Die nennt den Song Contest gleich mal "Bundesmusikwahl". Ob es heute Abend wohl auch einen eindeutigen Sieger gibt? Eine Koalition wird's wohl nicht.

20.16 Uhr: Die Vorjahressieger Xavas performen ihr Siegeslied "Schau nicht mehr zurück". Warum trägt Xavier Naidoo gleich noch mal immer seine Sonnenbrille?

20.15 Uhr: Willkommen bei unserem Ticker zum "Bundesvision Song Contest"! Letztes Jahr gewannen Xavier Naidoo und Kool Savas als Xavas mit dem Lied "Schau nicht mehr zurück" und brachten die Show damit nach Mannheim. Der Sieg der beiden wurde stark kritisiert, Naidoo war zum Zeitpunkt des Wettbewerbs immerhin ein Mitarbeiter von ProSieben/Sat.1 - er war Juror in der Castingshow "The Voice of Germany". Wir sind gespannt, was dieses Jahr so alles schiefgeht.

Alle Teilnehmer im Überblick:
Baden-WürttembergMax Herre ft. Sophie HungerFremde
BayernCharly BravoDreckige Namen
BerlinMC FittiFitti mit'm Bart
BrandenburgKeuleJa Genau!
BremenDe fofftig PennsLöppt
HamburgJohannes OerdingNichts geht mehr
HessenSing um dein LebenUnter meiner Haut
Mecklenburg-VorpommernGuaia GuaiaTerrorist
NiedersachsenBosseSo oder So
Nordrhein-WestfalenPohlmannAtem
Rheinland-PfalzMega! Mega!Strobo
SaarlandDCVDNSEigentlich wollte Nate Doog die Hook singen
SachsenThe toten Crackhuren im KofferraumIch brauch keine Wohnung
Sachsen-AnhaltAdolarHalleluja
Schleswig-HolsteinLuna SimaoEs geht bis zu den Wolken
ThüringenHannes Kinder & Band Déjà-vu