Es war wie ein Treffen unter Freunden, als Ruth Moschner (41) am Sonntag Kale Calay (30), Alexander Kumptner (34) und Kochcoach Mario Kotaska (43) zu "Grill den Profi" lud.

Schließlich haben die vier auch schon bei "Dance, Dance, Dance" zusammengearbeitet. Doch ob Cale Kalay in der VOX-Show ebenso punkten kann, wie mit Verrenkungen auf dem Tanzparkett, musste er erst noch beweisen.

Kohlrouladen nach Mamas Rezept

Er forderte Profikoch Alexander Kumptner mit seinem Lieblingsgericht heraus: serbische Kohlrouladen, wie sie seine Mutter ständig für ihn kocht. Sich selbst outete Kale Calay jedoch als Kochanfänger. "Ich muss jedes Mal durch meine Küche laufen, um ins Wohnzimmer zu kommen", gestand er Ruth Moschner.

Doch im Gegensatz zu Alexander Kumptner, der zeitlich unter Druck geriet, löste Kale die Aufgabe mit Bravour und heimste daher mit zwei Punkten Vorsprung den Sieg ein.

Der Profi kapituliert

Der Hauptgang kam übrigens von Evil Jared (46), Skandal-Bassist der Bloodhound Gang. Er konnte die Jury mit einem Spezial-Curry überzeugen und lag nur wenige Punkte hinter Koch Kumptner. Seine Geheimzutat: "Alkohol, Alkohol, Alkohol".

Beim Dessert – Schmalzwaffeln in Schmetterlingsform mit Aprikosen – backte Sexpertin Paula Lambert (43) den österreichischen TV-Koch locker an die Wand und sorgte für einen klaren Gesamtsieg der Laienköche. (jj)  © top.de